zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

18. Oktober 2017 | 13:59 Uhr

Polizeibericht : Räuber kam zur Bushaltestelle

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Polizei sucht einen Räuber, der mitten am Tag eine Frau (35) überfallen hat.

von
erstellt am 04.Dez.2015 | 16:58 Uhr

Neumünster | Die Polizei sucht einen brutalen Räuber, der am Donnerstag gegen 12.54 Uhr eine Frau (35) überfallen hat. Die Frau saß auf der Bank der Bushaltestelle am Haart auf Höhe des Hauses Nummer 73. Sie hatte ihr Smartphone in der Hand, als ein Mann an sie herantrat und zunächst nach der Abfahrtzeit des nächsten Busses fragte. Kurz darauf entriss er ihr das Handy, bei dem sich auch noch persönliche Papiere sowie ein wenig Bargeld befanden. Der Frau gelang es zunächst, den Täter festzuhalten. Doch dann flüchtete er über einen schmalen Fußweg hinter der Bushaltestelle.

Der Mann ist über 30 Jahre alt, 1,80 bis 1,90 Meter groß, schlank und Bartträger. Er trug einen blauen Kapuzenpullover. Er sprach gebrochen Deutsch und dürfte Ausländer sein.

Die Kriminalpolizei bittet unter Tel. 9450 um Hinweise.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen