zur Navigation springen

Polizeibericht : Räuber bedrohten zwei Frauen mit dem Messer

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Zwei Frauen (22 und 23) wurden am späten Sonnabendabend in der Innenstadt beraubt.

Neumünster | Zwei Frauen (22 und 23) wurden am späten Sonnabendabend in der Innenstadt beraubt. Laut Polizeisprecher Rainer Wetzel waren die beiden gegen 23.49 Uhr in den Teichuferanlagen zu Fuß Richtung Stadthalle unterwegs, als plötzlich auf Höhe des Karstadt-Parkplatzes aus einem Gebüsch heraus zwei Männer auf den Weg traten. Einer der Männer ging zunächst auf eins der Opfer zu, bedrohte es mit einem Messer und forderte die Handtasche. Die Frau gab die Tasche sofort heraus. Als der Mann anschließend auf die gleiche Art an die Tasche der zweiten Frau gelangen wollte, weigerte die sich allerdings. Daraufhin entriss er ihr die Beute mit Gewalt. Der zweite Mann blieb eher passiv im Hintergrund. Mit beiden Handtaschen liefen die beiden Männer anschließend Richtung Lütjenstraße. Hier trennten sie sich. Einer floh weiter Richtung Waschpohl.

Bei den geraubten Taschen handelte es sich um eine schwarze Clutch, in der sich neben Bargeld auch ein Mobiltelefon „Samsung Galaxy S7“ sowie Gutscheine, EC-Karte und Papiere befanden. Außerdem verschwand eine goldfarbene Handtasche in Schlangenlederoptik, in der sich ebenfalls Bargeld, Papiere, EC-Karte sowie ein Mobiltelefon „Huawei P8 lite“ befanden.

Der Haupttäter ist zirka 1,70 Meter groß, hat eine kräftige Statur, trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke mit Kapuze bzw. einen Kapuzenpullover. Er war mit einem dunklen Tuch mit weißem Totenkopfsymbol maskiert. Aufgrund der akzentfreien Aussprache dürfte es sich um Deutsche gehandelt haben.

Eine sofortige Fahndung in der Nähe des Tatorts blieb erfolglos. Allerdings meldete sich ein Zeuge, dem eine laufende Person auf dem Waschpohl aufgefallen war. Dieser Zeuge wird gebeten, sich noch einmal mit der Polizei unter Tel. 9450 in Verbindung zu setzen. Dort werden auch Hinweise entgegen genommen.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Feb.2017 | 07:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert