shz+ Logo
Viel zu schmal: Der Zollstock von ADFC-Chef Kurt Feldmann-Jäger belegt es: Der Schutzstreifen misst an den engsten Stellen gerade mal einen Meter, sollte aber mindestens 1,50 Meter breit sein.
Viel zu schmal: Der Zollstock von ADFC-Chef Kurt Feldmann-Jäger belegt es: Der Schutzstreifen misst an den engsten Stellen gerade mal einen Meter, sollte aber mindestens 1,50 Meter breit sein.

Neumünster : Radler warten auf ein Verkehrskonzept

Schutzstreifen sollen Radlern auf der Carlstraße mehr Sicherheit geben. Der ADFC hält das für Flickwerk.

Neumünster | Die Farbe ist noch frisch, aber schon streiten Autofahrer und Radler um die neuen Fahrradschutzstreifen auf der Carlstraße – offenbar auch, weil sie damit wenig anzufangen wissen. Auf rund 900 Metern hat die Stadt in der vergangenen Woche zwischen Roonstraße und Sauerbruchstraße beidseitig bis zu zwei Meter breite Schutzstreifen auf der Fahrbahn mark...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen