zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

24. September 2017 | 21:13 Uhr

Radiosender erfüllte Wohnträume

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 07.Apr.2014 | 14:02 Uhr

Die Gewinner waren ein bisschen sprachlos – wann auch gewinnt man „mal eben“ eine Wohnungseinrichtung im Wert von 10 000 Euro? Das Team der Aktion „Raumtraum“ der NDR 1 Welle Nord überreichte gestern bei Möbel Brügge drei solcher Schecks und erfüllte damit drei Familien aus Pinneberg, Kiel und Dithmarschen ihre Wohnträume.

„Das ist einfach riesig, die ganze Stadt spricht davon. Wir bekamen 100 Anrufe oder noch mehr, auch von der Verwandtschaft hier aus Neumünster“, sagte Arnold Holz, der mit seiner Frau Maribel gewonnen hatte. Sie und seine Tochter Carolin (19) hatten die Idee. „So etwas habe ich in meinem Leben noch nicht gewonnen“, strahlte der 78-Jährige, der sich jetzt mit seiner Frau, mit der er 21 Jahre verheiratet ist, eine Küche einrichten kann.

Genau zum richtigen Zeitpunkt kommt die Jugendzimmer-Einrichtung für Dorthe Dethlefs aus Lehe in Dithmarschen. Sie ist im siebten Monat schwanger. Sie und Ines Bunke aus Kiel zeigten sich „völlig glücklich“; bei der Kielerin freuen sich nun die Zwillinge Jelyssa und Tikiara (beide 14) auf ein neues Jugendzimmer.

Die Raumtraum-Aktion der Welle Nord war die erste Kooperation mit Möbel Brügge. Per Internet konnte man sich um die Preise bewerben. Chef Thomas Brügge gratulierte und riet allen, sich das Richtige auszusuchen. NDR-Reporter Torsten Creutzburg interviewte alle für eine Ausstrahlung am Nachmittag und machte eine lustige Möbelhaus-Ansage: „Bilden Sie eine Gasse für die Gewinner und überholen Sie nicht!“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen