PSV richtet sich auf das nächste intensive Duell ein

Spitzenkampf in der Schleswig-Holstein-Liga: Für den Aufsteiger Polizei-SV Union Neumünster wird er langsam fast zum Tagesgeschäft. Nur drei Tage nach dem Duell mit dem VfB Lübeck - hier eine Szene mit dem 'Polizisten' Bastian Hasler (li.) und Gästeakteur Dennis Wehrendt -  tritt der PSV heute beim Tabellenvierten TSV Kropp an. Foto: Malchow
Spitzenkampf in der Schleswig-Holstein-Liga: Für den Aufsteiger Polizei-SV Union Neumünster wird er langsam fast zum Tagesgeschäft. Nur drei Tage nach dem Duell mit dem VfB Lübeck - hier eine Szene mit dem "Polizisten" Bastian Hasler (li.) und Gästeakteur Dennis Wehrendt - tritt der PSV heute beim Tabellenvierten TSV Kropp an. Foto: Malchow

Neumünsters Fußball-SH-Ligist bestreitet heute beim TSV Kropp eine weitere Spitzenpartie

shz.de von
17. August 2013, 07:26 Uhr

Neumünster | Nur drei Tage nach dem Schlagerspiel gegen den VfB Lübeck (1:3) wartet auf den Neumünsteraner Fußball-SH-Ligisten Polizei-SV Union die nächste Spitzenbegegnung. Denn wenn die "Ordnungshüter" (9 Punkte/11:3 Tore) heute um 14 Uhr beim TSV Kropp (9/14:8) an der Norderstraße antreten, gastiert der Tabellendritte beim Vierten. Überdies galten beide Teams bereits vor Saisonbeginn als Kandidaten für die Spitzengruppe.

Nach 41 Ligaspielen ereilte den PSV gegen Lübeck erstmals wieder eine Niederlage. Nun wollen die Grün-Weißen zurück in die Erfolgsspur. "Wir wollen wieder einen Sieg einfahren, wenngleich wir um die Schwere der Aufgabe wissen. Denn Kropp verfügt über ein homogenes Team mit einer starken Offensive und mit Philipp Reinhold über einen der besten Torhüter der Liga", erklärt PSV-Trainer Patrick Nöhren. Zwar werde der Gastgeber nicht so einen schnellen Ball spielen, wie zuletzt die Hansestädter. Dafür müsse sich seine Equipe darauf einstellen, dass es nun körperlich robuster und somit nicht weniger intensiv werden wird, so Nöhren.

Polizei-SV Union: Nagel - Siedschlag, Pinkert, F. Schulz, Pfützenreuter - Gülbay, Hasler - Möller, Ruzic, Soranno - Khemiri. - Auf der Bank: M. Schulz - Ulrich, Tinney, Mercan, Witt. - Es fehlen: Bethke, Zmijak (beide im Aufbautraining), Bock (Oberschenkelprobleme), P. Schenzer (Zerrung), Bannow (Rückenprobleme), Sucu (Urlaub), Bredahl (Trainingsrückstand), Fürst (Gelb-Rot-Sperre), Scheinpflug (eingeklemmter Nerv im Arm), Spantig (spielt in der Reserve). - Schiedsrichter: A. Hahn (Kellenhusen). - Letzte Duelle: In Kropp erreichte der PSV ein 1:1, zu Hause unterlag Grün-Weiß aber klar mit 0:5 (Schleswig-Holstein-Liga, Saison 2010/11). - Courier-Tipp: 1:1.

Außerdem spielen (Courier-Tipps in Klammern): heute, 14 Uhr: VfB Lübeck - TuS Hartenholm (5:1), Husumer SV - Holstein Kiel II (1:3); heute, 15 Uhr: TSV Schilksee - NTSV Strand 08 (2:2); morgen, 14 Uhr: SV Todesfelde - TSV Altenholz (0:2), Flensburg 08 - Heider SV (1:2); morgen, 15 Uhr: TuRa Meldorf - Heikendorfer SV (2:3), SV Eichede II - FC Dornbreite Lübeck (2:4), SSC Hagen Ahrensburg - Preetzer TSV (1:1).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen