Fußball-Oberliga Süd : PSV Neumünster biegt Pausenrückstand noch um

Avatar_shz von 29. August 2021, 18:17 Uhr

shz+ Logo
Das tut schon beim Hinschauen weh: Timon Pfennig (PSV, grünes Trikot) prallt mit Reinfelds Torwart Marvin Zimmermann zusammen. Rechts: Preußens Justin Cloppatt.

Das tut schon beim Hinschauen weh: Timon Pfennig (PSV, grünes Trikot) prallt mit Reinfelds Torwart Marvin Zimmermann zusammen. Rechts: Preußens Justin Cloppatt.

Die Boy-Elf brennt nach der Halbzeitpause ein Feuerwerk ab und gewinnt bei Preußen Reinfeld am Ende mit 3:1.

Reinfeld | Dank einer kräftigen Leistungssteigerung nach dem Seitenwechsel hat Fußball-Oberligist PSV das Spiel bei Preußen Reinfeld noch umgebogen und die ersten drei Punkte in der noch jungen Saison verbucht. Die Grün-Weißen gewannen in der Karpfenstadt mit 3:1 (0:1). Biermann macht Alarm Der PSV verpasste einen Auftakt nach Maß, weil Marc Barck nach einem Vone...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen