Tierschutzverein : Protest gegen die Jahreshauptversammlung

img_2663

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit tagten gestern Abend rund 60 Mitglieder / Etwa 30 Demonstranten forderten einen Neuanfang

von
09. März 2017, 10:00 Uhr

Neumünster | Unter Ausschluss der Öffentlichkeit hat gestern Abend der Tierschutzverein seine Jahreshauptversammlung im Restaurant am Kantplatz abgehalten. Gut 60 Mitglieder waren vor Ort, um unter anderem einen neuen Vorstand zu wählen. Die Versammlung dauerte bei Redaktionsschluss noch an. Vor dem Restaurant auf dem Kantplatz hielten unterdessen etwa 30 Menschen mit vielen Hunden eine Mahnwache. Auf Transparenten war zu lesen: „Für korrekten, kompetenten Tierschutz“, „Heute endlich Happy-End für Tiere“ oder „Nein zum Containerdorf für Tiere“. Viele Vorwürfe wurden laut. Der Courier berichtet in der morgigen Ausgabe ausführlich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert