zur Navigation springen

Lensterstrand : Prominente Trainer beim Lenste-Cup erfolgreich

vom

Frühere Handball-Bundesligastars Scheffler und Knorr mit Kronshagen und Bad Schwartau auf ersten Plätzen.

shz.de von
erstellt am 23.Mai.2013 | 07:42 Uhr

Lensterstrand | Die 24. Auflage des Lenste-Cups konnte fast komplett in trockene Tücher gepackt werden. Über 700 Nachwuchshandballer erlebten eindrucksvolle Tage an und teilweise sogar in der Ostsee. 61 Mannschaften der Altersklassen C- und D-Jugend hatten sich aus vielen Teilen Deutschlands eingefunden, um an zwei Spieltagen die jeweiligen Sieger beim Turnier des SC Gut Heil am Lensterstrand bei Grömitz zu ermitteln. Mit Thomas Knorr und Christian Scheffler waren sogar zwei ehemalige Profihandballer als Trainer vor Ort und dazu noch erfolgreich.

Alle Spiele konnten ohne die eigentlich angekündigten Regenschauer absolviert werden. Einzig am ersten Tag wurden die Aktiven beim traditionellen Betreuerspiel, das sich auf Grund der großen Nachfrage inzwischen zum eigenen Kleinturnier entwickelt hat, im letzten Spielblock nass. "Ansonsten hatten wir, wie immer, Riesenglück mit dem Wetter. Wer sich das jetzt anschaut, mag es kaum glauben: Aber wir haben sogar Sonnenbrände zu verarzten gehabt", meldete die Turnierleitung.

Ohne große Probleme ging die Veranstaltung, die insbesondere für die familiäre Atmosphäre bekannt ist, über die Bühne. Bei den Endspielen herrschte eine einmalige Stimmung. Bei allen vier Finals gab es rund um das Spielfeld kaum noch einen Platz in der ersten Reihe, die Fan-Gesänge dürften bis an den Strand zu gehören gewesen sein. Die MJD des TSV Kronshagen landete unter der Leitung des Ex-THW-Spielers Christian Scheffler auf dem ersten Platz, der VfL Bad Schwartau sicherte sich als junger Jahrgang bei der C-Jugend den Turniersieg. Das Team von Thomas Knorr, ebenfalls ein Kieler Ex-"Zebra", bekam damit zum zweiten Mal die Sieger-T-Shirts überreicht. Die GHG Hahnheide krönte derweil ihre Teilnahme in der Klasse WJC mit dem Titelgewinn. Die WJD des TuS Brake aus Niedersachsen schließlich dürfte als Sieger eine besonders erfreuliche Rückfahrt erlebt haben. "Den Lenste-Cup kann man nicht beschreiben, man muss ihn erleben. Darum haben sich auch gleich schon einige Vereine für kommendes Jahr angemeldet", verriet Gut Heil in einer Pressemitteilung.

Platzierungen: MJC: 1. VfL Bad Schwartau, 2. HSG Kremperheide/Münsterdorf, 3. SG Wittorf/FTN.

WJC: 1. GHG Hahnheide, 2. VfL Bad Schwartau, 3. TuS Brake.

MJD: 1. TSV Kronshagen, 2. VfL Bad Schwartau, 3. HG Norderstedt.

WJD: 1. TuS Brake, 2. Bramstedter TS, 3. HSG Störtal Hummeln.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen