Prinzen-Proklamation mit schmissigen Auftritten

Prinzessin Nadine I., ihr Prinzgemahl Stefan II. und Kinderprinz Max I. müssen an dem 9. November wieder ins bürgerliche Leben zurückkehren.
Prinzessin Nadine I., ihr Prinzgemahl Stefan II. und Kinderprinz Max I. müssen an dem 9. November wieder ins bürgerliche Leben zurückkehren.

Närrischer Wachwechsel bei der Karnevalsgesellschaft Nyge-Münster / Auch eine neue Kinderprinzessin kommt ins Amt

Avatar_shz von
03. November 2013, 16:52 Uhr

Das närrische Volk wartet gespannt, denn diese Personalie wird hinter den Kulissen streng geheim gehalten: Das amtierende Prinzenpaar Stefan II. und Nadine I. der Karnevalsgesellschaft Nyge-Münster muss nach ihrer Session Abschied nehmen; am Sonnabend, 9. November, wird enthüllt, wer ihre Nachfolger sein werden.

Ab 20 Uhr feiert die Karnevalsgesellschaft im Festsaal der Stadthalle am Kleinflecken noch einmal zu Ehren der scheidenden Majestäten. Geladene närrische Gäste werden erwartet wie „de fidelen Kerls“ und die Karnevalsgesellschaft Eulenspiegel aus Kiel und den Elmenhorster Karnevalsverein. Ein buntes karnevalistisches Programm wird geboten mit Tanzeinlagen des Nyge-Münster-Teams, aber auch der befreundeten Karnevalsvereine. Eine besondere Einlage ist immer der schmissige Auftritt des Fanfarenzuges der KG Eulenspiegel.

In einem feierlichen Verabschiedungsprogramm, das die Prinzengarde, der Elferrat, Büttenredner, das Showballett und die Schwale-Hexen gestalten, werden Prinz Stefan II. und Prinzessin Nadine I. zu später Stunde verabschiedet. Nachdem die beiden vielleicht noch die eine oder andere „Amtshandlung“ tätigen werden, müssen sie danach zurück ins bürgerliche Leben – bestimmt mit einem weinenden und auch einem lachenden Auge. Zwischen den Programmpunkten wird der „Paradise Express“ das Publikum mit Tanzhits in Wallung bringen.

Im Anschluss wird die Neugierde der närrischen Gäste gestillt und ein gut gehütetes Geheimnis gelüftet: Das neue Prinzenpaar wird feierlich einmarschieren. Karten kosten elf Euro, es gibt sie beim Konzertbüro Auch & Kneidl, Großflecken 34 a, Tel. 44064.

Am nächsten Tag, – Sonntag, 10. November – wird der Kinderprinz Max I. ebenfalls in der Stadthalle verabschiedet und die neue Kinderprinzessin proklamiert. Neben dem Tanzvorführungen der Jugendgruppe gibt es viele Mitmachspiele für die Jugendlichen. Beginn ist um 15 Uhr; Eintritt: frei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen