"Postlerin" Lisa Fechner feiert Bronze

Holte erneut Bronze bei den 'Deutschen': Lisa Fechner (Post SV).
Holte erneut Bronze bei den "Deutschen": Lisa Fechner (Post SV).

Avatar_shz von
22. September 2009, 03:59 Uhr

Dortmund | Mit einer Bronzemedaille im Gepäck kehrte Lisa Fechner vom Post SV Neumünster von den deutschen Juniorenmeisterschaften im olympischen Vollkontakt-Taekwondo in Dortmund zurück. In der Klasse Damen weiblich bis 63 kg sicherte sich Neumünsters Talent des Jahres 2007 den dritten Platz. Im Halbfinale unterlag die 18-jährige Schülerin der IGS-Brachenfeld der amtierenden Europameisterin und WM-Dritten Rabia Gülec aus Nürnberg. Für Fechner war es in diesem Jahr bereits die zweite Bronzemedaille bei einer deutschen Meisterschaft. Schon im Januar hatte sich die "Postlerin" bei den deutschen Seniorentitelkämpfen in Ingolstadt Platz 3 gesichert. In Dortmund waren 73 Vereine mit insgesamt 148 Wettkämpfern am Start.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen