Prügelei in Neumünster : Polizisten schlichten handfesten Streit

Am Bahnhof Neumünster schlug ein 31-Jähriger seinem Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
15. Mai 2019, 14:08 Uhr

Neumünster | Am Dienstagabend gegen 22.45 Uhr wurden Bundespolizisten auf einen Streit am Bahnhof aufmerksam. Zwei Männer hatten zunächst eine verbale Auseinandersetzung, in deren Verlauf einer dem anderen mit der Fau...

terünemNus | mA aatbsiendgDne egeng 5.224 hrU ernwdu nueBdsnitzposeli auf einne eStitr ma Boahhfn m.umkrfesaa eiZw nrnäMe tnehta tcszänhu inee arlvbee gneznuusdinrsaeteA, ni enred laerVfu eerni med rndneea tim edr Fuats sni iGhcets ghcs.ul eDi tanBeem nhsictter srootf ine dun ribguehent die netKraonn.eht Dei 31 dun 14 reahJ aeltn rMnenä ernaw ioeslohrakil.t iEn tllsttohekeAmao garbe rWeet von 3,32 dun ,185 lrmoe.Pli ediBe nMären neelthn enei thäzricel lhdBnnuega .ab Dne ngJ-i3rh1äe rtreawte nnu ine rhfnrtfaeaverS ngwee ntrueglreezrvK.pö

LTMXH klocB | ulimlrohoiacntBt ürf telriAk 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen