zur Navigation springen

Polizeibericht : Polizei schnappte einen Einbrecher im TBZ

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Nachts kamen zwei Einbrecher mit einer Leiter

In der Nacht zu Sonnabend ging in der Einsatzleitung der Polizei ein Notruf ein: Gegen 22.40 Uhr wurden Einbrecher beim Technischen Betriebszentrum (TBZ) der Stadt an der Niebüller Straße gemeldet.

Dort hatten zwei Männer offenbar eine Leiter an das Gebäude gestellt, im ersten Obergeschoss eine Scheibe eingeschlagen und dann das Fenster entriegelt. Einer der Männer war bereits in das Gebäude eingestiegen, als zwei Mitarbeiter des TBZ-Bereitschaftsdienstes auf das Gelände kamen. Die Einbrecher wurden dadurch aufgescheucht und flüchteten in unterschiedliche Richtungen. Die TBZ-Männer riefen die Polizei, die sofort mehrere Funkstreifenwagen in Marsch setzte. Die rasten nach Faldera und nahmen die Fahndung auf. Etwa zehn Minuten nach der Meldung konnte ein Tatverdächtiger in der Wasbeker Straße vorläufig festgenommen werden. Es handelte sich um einen 32-jährigen Mann, der der Polizei bereits bekannt war.

Die Kriminalpolizeistelle Neumünster übernahm die Bearbeitung des Falles. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung und den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige wieder entlassen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 08.Sep.2014 | 05:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen