Polizei hatte den richtigen Riecher

shz.de von
03. August 2013, 05:59 Uhr

Neumünster | Diese Kontrolle hat sich wirklich gelohnt: Als Polizeibeamte an der Gasstraße in der Nacht zu gestern gegen 2.20 Uhr einen Opel Corsa routinemäßig anhielten, erlebten sie so manche Überraschung.

Zuerst bemerkten die Polizisten, dass der Fahrer (27) nach Alkohol roch. Ein Test ergab einen Wert von mehr als 1,6 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen.

Während der weiteren Überprüfung stellten die Beamten schließlich fest, dass der junge Mann keinen Führerschein hat. Auch das Auto, das er fuhr, gehörte ihm nicht. Als die Beamten daraufhin beim Eigentümer des Wagens nachfragten, erfuhren sie, dass der Opel ohne Wissen und Zustimmung des Halters benutzt worden war. Der 27-Jährige gab zu seiner Entlastung an, er habe sich den Wagen nur geborgt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen