Ratsversammlung Neumünster : Polizei hält Linke und Rechte auseinander

shz+ Logo
Mitglieder der Antifa demonstrierten mit einem Transparent auf dem Großflecken vor dem Rathaus.
Mitglieder der Antifa demonstrierten mit einem Transparent auf dem Großflecken vor dem Rathaus.

Der Protest der Antifa gegen Rechts sorgte vor der Ratssitzung für einen präventiven Polizeieinsatz.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

von
07. November 2018, 18:54 Uhr

Neumünster | Vor dem Eingang zum Rathaus machten überwiegend jugendliche Mitglieder der Antifa mit Transparenten, Fahnen und Flugblättern gegen die als „Nazikneipe“ bezeichnete Gaststätte „Titanic“ mobil. Im Ratssaal ...

üNeermtsun | oVr dme ingnaEg zum asutahR amnhtec düinwgrebee ecnjhgeuldi greidilteM dre Aiantf imt npetea,arsnnrT anFenh ndu Frgntllebuät nggee edi sal Npae“ikzi„ne ezticbeehne aettsäGtts tiTnaic„“ .molib mI laatssaR rdftreoe eid PND pre tnAa,gr ssad cshi ide tmuvglnsrmRaaes onv deesir panmgeaK ieasditntzr dun adss dei itreaP eDi kLine hrei nuürtztngtsUe izhküre.tzcu „eiS erondrf ovn dne knnLie ttejz ads ,eni was esi im mohaKmaulkplafnmw slbtse tncih ehlntiaen enn,tonk ads nnene chi ienne Wolf mi “lheSafpz,c ocshss tereP anzketiJ P)FD( in tunchigR NP,D vrboe ide atkstnoirfRena inesed agrtAn tbentarmetsec.h

Dei loziPei eegizt icnhegtsas ridees tnirenbas ouiantiSt rzsePnä udn awr mit iwze eaitnngwzsaE dun ünff aenmtBe orv .rOt rW„i ebhna ivätrpven aggFle iteezgg, itmad die rwsiendeedntietr erGunpp htinc naenrednai r“eneg,at äbetgsteit Rrneai zWee,tl Srpreche erd oinkPeotdri.elzii Es sie enei eAinzeg ngewe liunegediBg feeomagnmun nwd.oer :tezWle „sE ilebb lelas “i.ugrh

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen