Neumünster : Politik will Finanzspritze für das Tierheim gewähren

shz_plus
Auf dem Gelände des Tierheims soll nach dem Wunsch des Tierschutzvereins bald wieder Leben einkehren.
Auf dem Gelände des Tierheims soll nach dem Wunsch des Tierschutzvereins bald wieder Leben einkehren.

Trotz der jüngsten Turbulenzen im Tierschutzverein will die Politik in Neumünster dem Tierheim eine Anschubfinanzierung gewähren.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
05. Dezember 2018, 18:31 Uhr

Neumünster | Am Rande der Haushaltsdebatte im Hauptausschuss zeichnete sich eine breite Mehrheit dafür ab, dem Tierheim Neumünster eine Anschubfinanzierung zu gewähren. „Wir werden den Antrag bei der Ratsversammlung ...

etNmüseurn | mA adnRe edr shetteaHldtubsaa mi atscssauhpuuHs eeceznthi hsci eein eterib ieehMthr rdaüf b,a mde Tierihem Nüsenruemt enei Aunzgriciunneshbnaf uz .enwräehg „Wri wender edn nAartg bie rde Raagltessmvnumr l,elt“nes rärketle rdGe lhüK )CU(D. ebrÜ ied eöHh dre mmueS ümess mna csih hnoc ,geniine mi eähprsGc eis nie csssuhuZ ovn 000 01 0 oEur rüf asd edmeomkn hJar. einE ueEcntgidhns frü enei eune grheeTnmliteiiu hta der rnvriceTzeusihet onhc nithc e.ortffneg i„De epäsGrech faun,le iwr msseün nhco esDialt “lrkeä,n sgeta nseJ ealnWgr omv e.tisdsVrnnavero

zur Startseite