Neumünster : Pkw-Fahrer bei Zusammenstoß mit Lkw schwer verletzt

Der 51-Jährige hatte dem Lkw die Vorfahrt genommen. Die Altonaer Straße war am Freitagvormittag gesperrt.

shz.de von
27. Juli 2018, 11:47 Uhr

Neumünster | Der 51-jährige Fahrer eines Citroen wurde am Freitagmorgen gegen 5.50 Uhr bei einem Unfall auf der Altonaer Straße/Anschlussstelle B 205 schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte er von der A7 kommend die B 205 in Richtung Neumünster verlassen wollen. Bei ausgeschalteter Ampelanlage hat die Altonaer Straße Vorfahrt. Beim Einbiegen in Richtung Neumünster übersah der Mann einen aus Richtung Neumünster kommenden Lkw mit Anhänger und kollidierte mit diesem.

Der 51-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam schwer verletzt ins Neumünsteraner Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf mindestens 20.000 Euro geschätzt.

Die Fahrbahn wurde im Laufe des Vormittags wegen ausgelaufener Betriebsstoffe gereinigt. Die Abfahrt der B205 auf die Altonaer Straße war gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert