zur Navigation springen

Verkehrsunfälle : Peugeot-Fahrer raste in Schuttcontainer

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Drei Verletzte bei Unfällen am Wochenende / Auto landete im Vorgarten

shz.de von
erstellt am 02.Dez.2013 | 06:30 Uhr

Bei mehreren Verkehrsunfällen hat es am Wochenende in Neumünster Verletzte und reichlich Blechschaden gegeben.

Besonders folgenschwer war eine Kollision, die sich in der Nacht zu Sonnabend in der Kieler Straße ereignete. Ein Peugeot prallte dort mit großer Wucht auf einen in Höhe des Bahnwerks auf der Fahrbahn abgestellten Schuttcontainer. Obwohl der Container mit Warnbaken und Blinkklichtern gesichert war, wurde er von dem Unglücksfahrer zu spät bemerkt. Möglicherweise war wegen des starken Regens seine Sicht behindert.

Die Feuerwehr war mit einem Rettungswagen, dem Notarzt und einem Hilfeleistungsfahrzeug vor Ort. Erst nach längerer Behandlung vor Ort war der Schwerverletzte transportfähig und konnte ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus gebracht werden. Aus dem Fahrzeug ausgelaufene Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel abgestreut. Deshalb war die Kieler Straße längere Zeit voll gesperrt.

Am Sonnabend prallten dann am Franz-Rohwer-Platz auf der Kreuzung mit der Ripenstraße und Koldingstraße zwei Autos zusammen. Einer der Wagen schleuderte durch den Zusammenstoß in den Vorgarten eines Mehrfamilienhauses. Zwei Menschen wurden verletzt. Auch hier war ein Notarzt im Einsatz und die Feuerwehr musste Trümmer beseitigen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen