zur Navigation springen

Patrick Fürst über den PSV: "Hier gehöre ich einfach hin"

vom

shz.de von
erstellt am 05.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Neumünster | Nach zwei Jahren beim VfR kehrte Patrick Fürst vor gut einem Monat zum Fußball-SH-Ligisten Polizei-SV Union zurück. Mit seinem Treffer zum 1:0 leistete der Stürmer einen wichtigen Beitrag zum 2:0-Auftaktsieg gegen den TSV Altenholz. Der Courier sprach mit dem 26-Jährigen.

2:0 gegen Altenholz - wie bewerten Sie das Spiel?

Fürst: Das ist natürlich ein Auftakt nach Maß. Spielerisch und hinsichtlich der Chancenverwertung ist es sicher noch ausbaufähig, aber wir haben für viel Gefahr gesorgt und nicht unverdient gewonnen.

Ihr Treffer zum 1:0 war ein wenig kurios ...

Ich wollte eigentlich in die Mitte spielen und bin nicht mehr richtig hinter den Ball gekommen. Für Gästetorwart Hüsnü Özdemir tut es mir ein bisschen Leid. Dass die Kugel dann reingeht, ist natürlich umso schöner. Allerdings weiß ich gar nicht, ob der Ball überhaupt das Netz berührt hat, so wenig Dampf war dahinter.

Wären Sie auch zum PSV zurückgekehrt, wenn dieser nicht in die SH-Liga aufgestiegen wäre?

Ja, auf jeden Fall. Es war mein Wunsch, wieder hier zu spielen, und es war auch definitiv die richtige Entscheidung. Hier gehöre ich einfach hin, hier macht es mir Spaß.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen