Neumünster : Pastorin verlässt Vicelingemeinde

 Pastorin Diana Wegener wurde verabschiedet. Sie geht nach Kiel.
Pastorin Diana Wegener wurde verabschiedet. Sie geht nach Kiel.

Vicelingemeinde verabschiedet Pastorin Diana Wegener

shz.de von
20. Juni 2018, 09:15 Uhr

Neumünster | Manchmal muss man ausgetretene Pfade verlassen und neue Wege einschlagen. So geht es auch Pastorin Diana Wegener. Sie wird ihre Arbeit in der Vicelingemeinde Ende Juni beenden und ihre neue Stelle in der Claus-Harms-Gemeinde in Kiel antreten. Seit 2016 arbeitete sie in Neumünster.

„Vertraut den neuen Wegen, auf die der Herr uns weist, weil Leben heißt: sich regen, weil Leben wandern heißt“, sang die Gemeinde im Abschiedsgottesdienst. Es war der Wunsch nach Neuem, der Diana Wegener dazu bewegte, sich um eine Stelle in einer anderen Gemeinde zu bewerben. Die Vicelingemeinde konnte ihr lediglich eine halbe Stelle anbieten, die ihr allerdings nicht ausreichte. Kiel bietet ihr eine volle Stelle und eine geeignete Schule für ihre Tochter.

Der Abschied fällt ihr dennoch nicht leicht. „Ich gehe traurig aus dieser Gemeinde, denn ich muss hier Menschen zurücklassen“, so die Pastorin. Diese Menschen ließen sie nicht gerne gehen, wie sich beim Empfang im Gemeindehaus zeigte. Diana Wegener hatte zum Beispiel die Pfadfinder der Anschargemeinde betreut und bei Zeltlagern begleitet. Zum Abschied musste sie noch einmal ihr Wissen unter Beweis stellen. In einer kleinen Pfadfinder-Prüfung knüpfte sie Knoten und beschrieb den richtigen Umgang mit Messern – sie bestand knapp. Als Zeichen der tiefen Verbindung überreichte man ihr ein Seil.

Auch ihre Konfirmationsgruppe bedauert ihren Abschied. Für deren Konfirmation kehrt Diana Wegener am 30. Juni aber noch einmal zurück. Eigentlich beginnt dann ihre Arbeit in Kiel, aber „ich kann meine Konfirmanden nicht im Stich lassen“, sagte sie.

Nachfolger von Diana Wegener wird ab Mitte Juli Pastor Wolfgang Miether.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen