Holsten-Galerie-Baustelle : Parkhaus: Fundamente in Arbeit

Das Schütten des Fundaments für das Parkhaus der Holsten-Galerie hat begonnen.
Das Schütten des Fundaments für das Parkhaus der Holsten-Galerie hat begonnen.

Eine Spezialfirma bereitet den Rohbau vor. Das Parkhaus soll im November fertig sein, alle Arbeiten sind im Zeitplan

shz.de von
04. Juni 2014, 17:00 Uhr

Jetzt beginnen die konkreten Arbeiten für den Bau des Parkhauses auf der Holsten-Galerie-Baustelle: Die auf Parkhäuser spezialisierte Firma Goldbeck aus Hamburg gießt seit Montag die Beton-Fundamente, als erstes die „Sauberkeitsschicht“. „Die Arbeiten liegen voll im Zeitplan“, sagt Eberhardt Sturm vom ECE-Management. Auf die Fundamente folgen die Bodenplatte und 18 versetzte Teilgeschosse. Im November soll das 20 Meter hohe Parkhaus fertig sein.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert