zur Navigation springen

Polizeibericht : Pärchen war mit gestohlenem VW-Bus unterwegs

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Polizei beschlagnahmte den VW-Bus auf dem Rastplatz Aalbek.

Neumünster | Beamte des Autobahnreviers haben am Dienstag kriminalistischen Spürsinn bewiesen. Gegen 13 Uhr kontrollierten sie auf dem Rastplatz Aalbek einen VW-Bus mit niederländischem Kennzeichen. Die Insassen, ein Pärchen (beide 39) aus den Niederlanden, legten einen Fahrzeugschein vor. Danach war der T4 Multivan im Jahr 2000 erstmals für den Verkehr zugelassen worden. Das Interesse der Beamten wurde jedoch geweckt, als sie feststellten, dass die eingebauten Fensterscheiben aus dem Jahr 2002 stammten. Weiteres Nachforschen ergab, dass die Fahrzeug-Identifizierungsnummer laut Fahrzeugpapier nicht mit der Nummer auf dem Airbagsteuergerät übereinstimmte. Die Beamten konnten schließlich herausfinden, dass der VW-Bus im Februar 2005 in Dortmund gestohlen worden war. Unklar ist, ob das Pärchen den Wagen gestohlen oder erst später gekauft hat. Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt.

zur Startseite

von
erstellt am 31.Mär.2016 | 08:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen