zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

23. Oktober 2017 | 21:28 Uhr

Padenstedter Lauftag fiel ins Wasser

vom

shz.de von
erstellt am 31.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Padenstedt | Schlappe acht Grad und Dauerregen bedeuten jetzt das Aus für den ersten angesagten Lauftag bei der SG Padenstedt. Dazu eingeladen waren Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren. Eingeteilt in Altersgruppen, hätten sie ihre Laufabzeichen in lockerer Gangart über 15, 30 oder 60 Minuten erwerben können. "Dass daraus nichts geworden ist, ist wirklich traurig. Denn 50 Padenstedter Kinder wollten mitmachen. Doch die Laufstrecke um den See war einfach zu matschig und zu rutschig. Die Gesundheit der Kinder geht nun einmal vor", sagte die Initiatorin Heidi Peters von der SGP. Für den neuen Anlauf, der im September genommen werden soll, müssen nur 80 Urkunden neu gedruckt werden. "Das ist finanziell zu verkraften", sagte Peters.

Das miese Frühlingswetter forderte auch die Organisatoren des Faustballturniers, Werner Jürs und Kurt Twachtmann, heraus. Zehn Teams, zum Teil von weit her angereist, hatten sich angemeldet. Wegen des Regens wurde das Turnier kurzfristig vom Padenstedter Günter-Köstel-Stadion in die große Großenasper Sporthalle verlegt. Beflügelt durch den Heimvorteil, holte sich der Großenasper SV den Turniersieg vor dem TSV Wiemersdorf und dem TuS Fahrenkrug. Die Padenstedter Faustballer beendeten das Turnier als Vierter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen