zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

17. August 2017 | 23:45 Uhr

Padenstedt siegt nach Anlaufschwierigkeiten

vom

Fußball-Kreisliga:

neumünster | Am 2. Spieltag der Fußball-Kreisliga Neumünster festigte der SV Tungendorf mit einem 4:1-Sieg in Boostedt seine Tabellenführung. Der PSV II fügte dem SV Wasbek nach dem 0:11 am Wochenende in Tungendorf mit einem 7:1 die zweite Klatsche binnen weniger Tage zu und kletterte auf den zweiten Platz.

VfR Neumünster II -

TSV Aukrug 4:0 (2:0)Ein Abstauber von Abdul Yilmaz brachte die "Veilchen"-Reserve bereits nach gut einer Minute auf die Siegerstraße. "Das hat uns in die Karten gespielt. Wir waren die ganze Partie überlegen und haben auf ein Tor gespielt", zeigte sich Hansen nach der schwachen Auftakt-Partie in Husberg (0:0) zufrieden.

VfR Neumünster II: Westphal - Beckmann, Seb. Fuhrmann, Dumitrica (72. Prühs), Gülbay, Visan, Yilmaz, J. Fuhrmann (60. Si. Fuhrmann), Kilic (65. Hartmann), Brettschneider, Amoako.

TSV Aukrug: Kaack - Erfurt (77. Braun), Muhlack (46. Hausberger), Michalke, Tietz, H. Althaus (85. Wollesen), F. Jacobs, C. Jacobs, Bringmann, Baltruschat, Rickert.

SR: Ehlers (Boostedt). - Zuschauer: 35.

Tore: 1:0 Yilmaz (2.), 2:0 Baltruschat (31., Eigentor), 3:0 Yilmaz (56.), 4:0 Beckmann (65., Foulelfmeter).

SG Padenstedt -

TuS Nortorf II 4:3 (2:2)Titelkandidat Padenstedt hatte Probleme mit der defensiven Spielweise des Gegners und geriet zunächst in Rückstand. "Gleich die ersten beiden Konter von Nortorf II saßen. Wir haben uns dabei Fehler zum Haare raufen geleistet", kommentierte SGP-Obmann Hans-Georg Eckert. Doch anschließend bekamen die "Orangen" das Geschehen in den Griff und vergaben dabei noch haufenweise Möglichkeiten.

SG Padenstedt: Stichert - Scheider, Voels (46. Gripp), Andres, Stöckhardt, Breiholz, Steggewentze, Ma. Klein (46. Barck), Callsen, Hartwich (67. A. Wilk), Rückert.

TuS Nortorf II: Spilker - Sierck, Bobsien, Daehn, Hülsen, Grimm, Lang, Jenert, Schwartz (80. Storm), Bruhn (67. Ewers), Nitsch (55. Steen).

SR: Tural (Einfeld). - Zuschauer: 40.

Tore: 0:1 Schwartz (15.), 0:2 Schwartz (20.), 1:2 Breiholz (35.), 2:2 Stöckhardt (41.), 3:2 Gripp (53.), 4:2 Barck (72.), 4:3 Jenert (87.).

Rote Karte: Sierck (Nortorf II/58., Nachtreten).

SC Gut Heil -

FC Torpedo 76 1:2 (0:1)Torpedo rechtfertigte seine frühe Führung (8.) mit einer druckvollen ersten halben Stunde. Dann kam Gut Heil auf und vergab einige Gelegenheiten zum Ausgleich, ehe in der zweiten Halbzeit wiederum die gastierenden "Taubenträger" auf die Vorentscheidung drängten. "Nach dem 0:2 haben wir dann aufgemacht, wofür uns Torpedo drei- oder viermal hätte bestrafen können. Doch nach unserem Anschlusstreffer lag sogar noch der Ausgleich in der Luft", wäre eine Punkteteilung für GHN-Obmann Dennis Keyser möglich, aber schmeichelhaft gewesen.

SC Gut Heil: Reimer - Rüschmann (63. Tosyali), Matthes, Ergel, Babiak, G. Xhemajli, Brettschneider, Hansen, Hyseni, Beha, Szyszkowski (52. Idrizi).

FC Torpedo 76: Diehlmann - Knoche, Fund, Juckel, Hein, Eggers, Uzun (90. Harder), Reichelt (69. Ternes), Gülbay, Borgert, Gläske (72. Schümann).

SR: Aydin (Wasbek). - Zuschauer: 40.

Tore: 0:1 Uzun (8.), 0:2 Schümann (73.), 1:2 Babiak (88.).

Gelb-Rote Karte: Gülbay (Torpedo/88., Meckern).

SV Wasbek -

Polizei-SV Union II 1:7 (0:4)"In den ersten 30 Minuten hätte sich der PSV II nicht beschweren können, wenn wir mit 2:0 geführt hätten", trauerte Wasbeks spielender Ligaobmann Pasqual Rüdiger guten Einschussmöglichkeiten nach und musste nach dem 0:1 mit ansehen, wie die Moral der Schwarz-Weißen komplett schwand und das Debakel seinen Lauf nahm.

SV Wasbek: M. Rüdiger - Dahmke, Döring (85. Stephan), Gill, P. Rüdiger, Sopjani, Braker, Packhäuser, Schümann (61. Hein), Wollny, Woldt (37. von der Mehden).

Polizei-SV Union II: M. Schulz - Will, Haut, F. Schenzer, T. Valentin, Rehder, Rantzsch, Puphal (46. Mohr), Zielinski, Seipt (79. Reichow), P. Schenzer.

SR: Kupka (Bokhorst). - Zuschauer: 35.

Tore: 0:1 Rantzsch (27., Handelfmeter), 0:2 Zielinski (31.), 0:3 P. Schenzer (41.), 0:4 Seipt (45.+1), 0:5 Seipt (65.), 0:6 Rehder (75.), 1:6 Packhäuser (86.), 1:7 Nützel (87.).

SV Bokhorst -

SV Bönebüttel-Husberg 2:0 (0:0)Bokhorsts Obmann Andreas Delfs kam nach dem 2:0-Erfolg der jungen Elf von Trainer Martin Heilck über den favorisierten Lokalrivalen Husberg nicht umhin zuzugeben, dass er "nur bedingt mit diesem ,Dreier gerechnet" hatte. Doch der Sieg hatte für ihn seine Rechtmäßigkeit: "Wir haben vollen Einsatz gezeigt, gut gekämpft und hatten mehr Chancen. Daher haben wir auch verdient gewonnen, was auch viele Husberger so sahen."

SV Bokhorst: Schnoor - Gressmann, Stange, Danker, L. Ingwersen, Ryll, Schliebitz, Quatfasel, Möbius, Steinkamp, Arndt (32. Schmohl).

SV Bönebüttel-Husberg: Cakar - Heinrich, Jeske, Siedler, Buhrmester (29. F. Witt), von Ahrentschildt, Kröger, Golland, Lehnecke, Stoffers, Luth (86. Dittmer).

SR: Z. Kurtoglu (Wittorf). - Zuschauer: 100.

Tore: 1:0 Schmohl (63.), 2:0 Schliebitz (90.).

Gelb-Rote Karte: Quatfasel (Bokhorst/84., wdh. Foulspiel).

SV Boostedt -

SV Tungendorf 1:4 (0:3)Bis zum Tungendorfer Doppelschlag zum 0:2 war es nicht die attraktive Begegnung, die man erwarten konnte. "Aber mit den Toren wurde der SVT selbstbewusst und blieb bis zur Halbzeit tonangebend. Wir liefen nur hinterher", berichtete SVB-Pressesprecher Lars Kröger. Boostedt gab sich trotz des 0:3-Rückstandes zur Halbzeit nicht auf, hatte im Abschluss aber kein Glück. Nachdem Boostedt auf 1:3 verkürzt hatte (65.), machte Meiko Möller mit seinem zweiten Treffer alles klar (71.).SV Boostedt: Schröder - D. Fanasch, Junkuhn (46. Grammerstorf), Wziontek, T. Fanasch, Krämer, Lienhöft, Bohnhoff (71. Eckhardt), Plath, Wehde (76. Tabert), Schramm.

SV Tungendorf: Waldeck - Voss, Schlotfeldt, A. Stölting, Beck, C. Stölting, Nupnau (82. Wuchinger), Feigel (50. Sarau), J.-J. Künstler, Möller, Czekay (75. S.-S. Künstler).

SR: Lühr (Krogaspe). - Zuschauer: 60.

Tore: 0:1 C. Stölting (19.), 0:2 J.-J. Künstler (22.), 0:3 Möller (30.), 1:3 Plath (65.), 1:4 Möller (71.).

Gelb-Rote Karte: J.-J. Künstler (Tungendorf/59., Meckern).

zur Startseite

von
erstellt am 16.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen