zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

23. Oktober 2017 | 17:51 Uhr

Nyge-Münster : Paar ist nicht im Verein

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Nyge-Münster: Daniel I. und Nicole I. entschieden sich spontan zur Regentschaft.

shz.de von
erstellt am 10.Nov.2014 | 09:00 Uhr

Neumünster | Zehn Minuten vor Mitternacht wurde das Geheimnis gelüftet: Daniel I. und Ihre Niedlichkeit Nicole I. traten als das neue Prinzenpaar der Karnevalsgesellschaft Nyge-Münster am Sonnabendabend in der Stadthalle vor das närrische Volk. Im bürgerlichen Leben sind sie ebenfalls ein Paar – und hatten mit Karneval bisher nicht viel am Hut. Ihr Sessionsspruch: „Füreinander, miteinander“. „Wir wollen damit energisch gegen den Zeitgenossen Ich antreten“, erklärte der frischgebackene Prinz.

Daniel I. (38) und Nicole I. (34) heißen im bürgerlichen Leben Knutzen, betreiben eine Reifenspedition, wohnen in Einfeld und haben eine zweijährige Tochter. Beide haben eine Schwäche für Pferdestärken – er als Motorradfahrer, sie als Reiterin. „Wir waren zuerst sprachlos, als uns Präsident Frank Oswald fragte. Innerhalb von fünf Minuten haben wir zugesagt und sind sehr gespannt“, erinnerte sich Prinz Daniel auf Courier-Nachfrage. Das Paar ist nicht im Verein. Was treibt sie an? „Etwas Gutes für Kinder und alte Menschen zu tun“, sagte die Prinzessin in Anspielung auf die Termine in Kitas und Altenheimen, die zur karnevalistischen Pflicht eines Prinzenpaares gehören. Und auch wenn das erste „Neumünster, Helau“ noch etwas ungewohnt über die Lippen ging, eroberte das junge Paar die Herzen im Sturm. Lange Schlangen bildeten sich nach der Proklamation – alle küssten und herzten die neuen Tollitäten.

Davor wurde mindestens genauso herzlich das scheidende Prinzenpaar Michael I. und Erika I. ins bürgerliche Leben verabschiedet: „Es war eine tolle Session“, zog Michael I. Bilanz, während seine Gemahlin Tränen verdrückte. Ihnen zuliebe tanzten Garde und Ex-Garde einen irischen Soft-Shoe-Tanz und die Schwale-Hexen schunkelten mit dem Elferrat. Für die rund 70 Gäste gab es außerdem ein buntes Programm: Andrea Clausen begeisterte mit Dialekt als Friseurin „Flotte Locke“, das Showballett erntete für seinen Michael-Jackson-Auftritt eine Rakete, und Marco Niebuhr als „Wolle“ rockte mit Prinzessin Erika mächtig ab.

Abschied für ein karnevalistisches Urgestein: Prinzenbegleiter Uwe Weller (73) gab nach 28 Jahren sein Amt an Tobias Kasper ab. „Eine treue Seele“, lobte Vize-Präsi Harald Peters. Präsident Oswald versprach eine würdige Ehrung auf dem Prinzenball 2015. Weitere Personalie: Elferratspräsident Uwe Heitmann übergab sein Amt an Marco Niebuhr.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert