zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

21. Oktober 2017 | 19:38 Uhr

Organisation sucht Kleiderspenden

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

shz.de von
erstellt am 03.Okt.2014 | 12:39 Uhr

Die Organisation „Schüler helfen leben“ (SHL) an der Bahnhofstraße startet eine neue Aktion, um junge Flüchtlinge auf dem Balkan und in Jordanien zu unterstützen. Unter dem Motto „Platz schaffen mit Herz“ wird Kleidung gesucht, die von Kindern und Jugendlichen aussortiert wurde.

Das Prinzip: Die gesammelten Shirts, Hosen und Pullover packen die SHL-Mitglieder in Pakete, um sie zu verschicken. Indem die gesammelte Kleidung weiterverkauft wird, wird aus der Sachspende eine Wertspende, die direkt in soziale Projekte von Deutschlands größter jugendlich geführter Hilfsorganisation fließt. „So werden zum Beispiel vom Krieg traumatisierte Flüchtlinge auf dem Balkan oder Kindergärten im jordanischen Flüchtlingslager Za’atari unterstützt“, sagt Anna-Lena Oltersdorf von „Schüler helfen leben“.

Luca Maria Nienaber (16), Najadi Litche (17) und Rajiv Engling (19), engagierte Jugendliche des Vereins SHL, haben bereits erste Pakete gepackt. Nun rufen sie Gleichaltrige dazu auf, sich ebenfalls an „Platz schaffen mit Herz“ zu beteiligen. Schüler und Schulen in Schleswig-Holstein und Hamburg, die sich an der Aktion beteiligen möchten, haben noch bis zum 15. Oktober die Chance dazu. Dabei gilt: Je größer und voller ein Karton ist, desto besser. Denn der Transportaufwand für einen kleinen oder halbvollen Karton ist derselbe wie für einen großen und vollen Karton. Daher sollte jeder Karton zwischen 5 und 30 Kilogramm Gewicht haben. Für die teilnehmende Schule entstehen keinerlei Kosten.

Informationen wie die Aktion funktioniert, gibt es unter www.schueler-helfen-leben.de/platzschaffen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert