Schöffengericht Neumünster : Opfer des Boostedter Tankstellenüberfalls wird bis heute von Albträumen gequält

shz+ Logo
Die Tankstelle an der Bahnhofstraße in Boostedt: Hier überfielen die Räuber am 23. Mai 2018 eine 56-jährige Kassiererin. Die Frau leidet bis heute an den Folgen des Überfalls.  Archivfoto: Bury
Die Tankstelle an der Bahnhofstraße in Boostedt: Hier überfielen die Räuber am 24. Mai 2018 eine 56-jährige Kassiererin. Die Frau leidet bis heute an den Folgen des Überfalls. Archivfoto: Bury

Der Räuber blitzte vor Gericht mit seiner Entschuldigung ab und wurde zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-2501581_23-57193236_1387553880.JPG von
20. Januar 2020, 15:45 Uhr

Neumünster | Der Angeklagte wirkte durchaus glaubwürdig, als er seine Reue beteuerte und seinem Opfer eine Entschuldigung anbot. Aber die 58-jährige Zeugin blieb hart: „Nie, nie, nie“ werde sie die Angst dieser Nacht ...

neütsmNrue | erD keAtneglga wtreki chrusdau agu,ilwgrdbü sla er eeins Ruee uetetbere dun ienmes rOefp enei gtEulnidcugshn nba.to rebA die grej5-iä8h iuegnZ bebil t:rha ,„ieN ien, “ien wdeer eis ied ntAgs srieed hactN ni tdBsotoe vr,esegesn cewbrohs esi das rthGeic und tneehl dei tesGe dse tnaeggnekAl .ba

Todsenagts mi seuraKmsna

äeoTdetsngs bhae sie in dseier aNtch rvo eiwz hJnear naeugnatsde,s tteah ied ligmeeeha tlnenelsse-eKairknTrisa rovzu irmem driwee ebtotn. rwaZ teaht rde n,aMn erd aasldm tmi mfpatusmSrke rübe dme opfK nud meeni mhneesKsecrü ni edr dnHa nnbee irh mi Karmuesans edr eerosBttdo l-esanlSehTltkel afu dem Bdone ue,ktaer meirm ewreid ,cretisevrh sdsa er rhi chnsit utn wel.lo rAbe eid ,gnAst ssad er odre nise rpiergup ,emoplizK cdoh honc dei erenNv iererlenv ,nnnteök saß itef – dun dbeie ennrMä ewrna mit nerMsse aetbwffn.e

lmezKiop ltolse dei gtlnseAelet ni chacSh etnhla

sE awr am nepäts Adebn eds 2.3 iaM 81,02 sal die eziw kmeetrisan äennrM eid aeltnrklnekaftsT zruk cnah redneaeiFb ma nHaursnegtgia edr neakT ,gbnfinea ni dei Getmrheäsfusäc ätgzundrreücnk nud sie tbheern.do erhädnW erd er-h2jägi0 ürfnherA ni elindieeWs a,eZrgientt acShsnp nud eerrehm 100 uEor sua edr Kesas autefrmsnez,mfa awr erd 2jri2ghe-ä iomKplze foearnfb fardü iuä,ndzstg ied geetentllsA in Sahcch zu lhnet.a

oePiizl igffr hcon am belens eAdbn zu

ohcN ma blsene nebdA edwnur ide indebe Rrubeä onv dre lzeiPoi sgfs.tea enD rh2äg-in0je ühRläsdeerrf ateht dsa eghtnciegrduJ 1082 zu zwei erhnJa eGnsfiäng trievluert, jttez smtsue icsh iens izpmlKoe rvo mde gecefhrhötniSfc oetrwnea.trvn ndU dsa rteteew - mi enezaGgst rzu iZnegu nt-ihc urn ide elesg„ennanbl enlecsiehs entzu,gVere“ln dei edr annM minees Orpfe egüufgzt ,ehatt dnrones eenb acuh ednses ernbknereswetme aeWldn muz eoP:isinvt täLsgn hta der wnshzicnei g2är4h-Jei snneie eanlt siureekndesFr slnavers,e oolAkhl dnu eorgnD nbeeos ewi enmies glmineada liseLbsten – hicaf„ne eghab“nzäun – naorswbegehc udn ercktra lsa wletfhsdicrianhlacrt Ghefeil fau dem ofH einses iaSfsrv.teet

rteGhic eihst lenkAenggat ufa etugm gWe

Dsa iehcGrt isteh nih neaffrbo uaf umtge eg:W Weneg nscreewh Raubse in neemi enwehirresncdm laFl itervelutre es ned gn2Jrh4eiä- zu zeiw arJhne G,ginäenfs ide ads trhieGc fau edir hJaer zur erähuwBng tuetsesa.z

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen