Neumünster : Online-Auskunft über Leitungen

Das Glasfaserdatennetz wird ausgebaut – das gilt auch für die neue SWN-Online-Datenbank.
Das Glasfaserdatennetz wird ausgebaut – das gilt auch für die neue SWN-Online-Datenbank.

Ab sofort kann man sich bei den Stadtwerken (SWN) online informieren.

shz.de von
06. September 2018, 17:19 Uhr

Neumünster | Ob Eigenheimbesitzer, Tiefbauer oder Architekturbüro: Ab sofort können sich Unternehmen und Privatleute bei den Stadtwerken (SWN) online über den Verlauf von Strom-, Gas-, Wasser-, Fernwärme- und Glasfaserleitungen informieren.

Nach der Registrierung unter www.swn.net/Leitungsauskunft und der anschließenden Bezeichnung des Grundstückes liege das Ergebnis wenige Minuten später kostenlos vor, so ein Sprecher.

Planauskünfte benötigen nicht nur Bauunternehmen oder Planungsbüros, sondern häufig auch Privatleute. „Wenn jemand sein Grundstück einzäunen will, wird er zumindest die Eckpfosten einbetonieren, dazu gräbt er an diesen Stellen tiefer als 30 Zentimeter. Und wer nicht weiß, was im Boden liegt, könnte Leitungen beschädigen“, sagt SWN-Geschäftsführer Thomas Junker.

Die Online-Netzauskunft informiert derzeit über die Lage von 1866 Kilometer Stromkabel, 468 Kilometer Gasleitungen, 508 Kilometer Wasserleitungen und das 166 Kilometer lange Fernwärmenetz. Noch nicht voll integriert in die Online-Abfrage sind aktuell die Pläne des neuen Glasfasernetzes mit rund 2500 Kilometern. „Das ziehen wir sukzessive nach“, so der SWN-Chef.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen