zur Navigation springen

Olympia-Doppel Hellwegen/Preissing holt deutschen Meistertitel

vom

shz.de von
erstellt am 13.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Bad Neuenahr | Die Tennisdamen Dagmar Hellwegen und Gerda Preissing vom MTSV Olympia Neumünster sind Deutsche Meisterinnen im Doppel der Damen 55. Zwei weitere Olympianerinnen feierten jetzt bei den 60. deutschen Tennismeisterschaften der Seniorinnen und Senioren beim HTC Bad Neuenahr in Rheinland-Pfalz ebenfalls beachtliche Erfolge.

Ohne Satzverlust spielten die an Position 2 gesetzten Neumünsteranerinnen Hellwegen und Preissing sich ins Finale und besiegten dort die Favoriten Dr. Brigitta Friedl (TC Rot-Weiß Neu-Isenburg) und Sabine Schmitz (ETUF Essen) mit 6:2, 7:5. Die Olympianerin Renate Schröder schaffte es bei den Damen 70 zusammen mit Christel Knapp (TA SV Böblingen) bis ins Finale, in dem die beiden gegen Irmgard Gerlatzka (TC Schiefbahn) und Marlis Neuner (TC Unterhaching) beim Stand von 6:2, 2:5 aufgeben mussten.

Im Einzel der Damen 55 schied Preissing im Halbfinale gegen die Berlinerin Katrin Dippner (TC 1899 Blau-Weiß Berlin) mit 2:6, 1:6 aus. Hellwegen musste nach einem 3:6, 3:6 gegen Heide Fröysok (TV Stockdorf) bei den Damen 60 nach Runde 3 die Segel streichen. Ellen Schmitt vom MTSV Olympia schaffte es bei den Damen 50 bis ins Halbfinale, wo sie der späteren Meisterin Susanne Boesser (TC 1899 Blau-Weiß Berlin) mit 4:6, 3:6 unterlag. Schröder schließlich erreichte bei den Damen 70 das Viertelfinale. Gegen Regine von Bruchhausen (Zehlendorfer Wespen) unterlag die Olympianerin mit 1:6, 6:7.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen