zur Navigation springen

Oldtimer-Treffen : Oldie-Freunde hoffen auf Erfolg ohne offenen Sonntag

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Motorsportclub organisiert Treffen automobiler Schmuckstücke / Bis zu 180 Fahrzeuge werden erwartet

shz.de von
erstellt am 24.Jun.2015 | 07:45 Uhr

Neumünster | Gerade ist die Kösten-Veteranenrallye vorbei, da lockt das nächste Schaulaufen automobiler Schätze: Der Motorsportclub (MSC) im ADAC organisiert am Sonntag, 5. Juli, von 11 bis 17 Uhr sein drittes Oldtimer-Treffen auf dem Großflecken. Organisator Walter Moik gab sich zuversichtlich: „Wir hoffen auf gutes Wetter und auf bis zu 180 Teilnehmer aus ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Dänemark.“

Hoffnung ist wichtig, denn geplant war das Treffen parallel zum  verkaufsoffenen Sonntag am 5. Juli. Aufgrund der Sperrung der Autobahn 7 in Hamburg verschob der Einzelhandel aber den Termin auf den 8. November (der Courier berichtete). Doch die Oldtimer ließen sich nicht mehr verlegen. „Ein Großteil der Werbung war schon raus, außerdem werden solche Termine von Mund zu Mund weitergegeben“, erklärt Moik. Er war hocherfreut, dass Citymanager Michael Keller  den MSC unterstützt.  Er bedauerte die Verschiebung und stärkte den MSC-Mannen den Rücken: „Es ist uns wichtig, dass wir diese Veranstaltung in der Innenstadt halten.“

Der von der Verlegung ebenfalls betroffene Serviceclub Old Tablers hat sich anders entschieden: Er verschiebt seinen Table-Kicker-Cup vom 5. Juli auf den 19. September.

Publikumsmagnete soll es bei den Oldtimern reichlich geben: Mit seinem Karmann Ghia, Baujahr 1969, wird Gerold Moka (73) aus Brachenfeld dabei sein: „Meine Frau Ulrike und ich fahren mit ihm gerne zum Kaffeetrinken, aber nur bei gutem Wetter.“ Karl-August Bierschwall (70) aus Bad Bramstedt präsentierte gestern vor der Presse sein NSU-Motorrad 601 TS, Baujahr 1934. „Den habe ich seit 2005, ich wollte immer schon mal ein Vorkriegsmotorrad“, sagt er. Freuen dürfen sich die Seh-Leute auch auf den Sportrennwagen „FIA Cobra“, der auf dem Nürburgring und bei Le Mans schon diverse Preise holte.  Die Fahrzeuge vorstellen wird Helmut Röhrs;  für Musik sorgt die Michael-Weiß-Jazzband.  Die Präsentation findet  auf dem südlichen Großflecken statt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen