Holstenhalle : Oktoberfest abgesagt

Die Lechschwaben waren eingeladen für das Oktoberfest. Doch nun fällt es aus.
Die Lechschwaben waren eingeladen für das Oktoberfest. Doch nun fällt es aus.

Nach Aussage des Veranstalters sind zu wenige Karten verkauft worden.

von
02. August 2016, 12:36 Uhr

Neumünster | Nach den großen Erfolgen der Vorjahre ist das eine überraschende Nachricht: Veranstalter Ingo Kluge hat gestern das Oktoberfest abgesagt. Es sollte am 17. September zur Musik der Lechschwaben in den Holstenhallen stattfinden (wie berichtet). „Das tut mir am meisten weh. Aber der Vorverkauf ist so weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben, dass ich die Notbremse ziehen musste“, sagte Kluge zum Courier. Karten können an den jeweiligen Vorverkaufstellen zurückgegeben werden.

2012 war das Zelt-Oktoberfest auf dem Jugendspielplatz ein Riesenerfolg. 2013 war die Stadthalle ausverkauft, 2015 ging Kluge mit dem Oktoberfest in die Holstenhalle 1 und hatte hier 1400 feierwütige Besucher.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen