Ohne Führerschein und sturzbetrunken durch die Stadt

von
09. Juni 2014, 12:27 Uhr

Ohne Führerschein aber dafür sturzbetrunken erwischte die Polizei einen 41-jährigen Autofahrer, der am Sonnabendabend vorübergehend die Innenstadt unsicher machte.

Gegen 19.10 Uhr meldeten Zeugen einen Unfall an der Anscharstraße. Ein Peugeot-Fahrer hatte dort einen parkenden Wagen gerammt und beschädigt. Die Angaben der befragten Zeugen ergaben schnell einen Hinweis auf den Peugeot, der, wie sich herausstellte, mittlerweile in der Juliusstraße abgestellt worden war. Die Ermittlungen führten zu einem 41-jährigen Mann aus Lettland, der dort wohnt. Mit den Vorwürfen konfrontiert gab auch gleich zu, mit dem Peugeot gefahren zu sein und den Schaden verursacht zu haben. Im Besitz einer Fahrerlaubnis war er nicht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 2,83. Der Mann wurde daraufhin zum 2. Polizeirevier an der Mozartstraße gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Die Polizei leitete eine Strafverfahren ein.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen