zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

23. Oktober 2017 | 21:15 Uhr

Ökopfad wurde modernisiert und erweitert

vom

shz.de von
erstellt am 10.Mai.2013 | 03:59 Uhr

BORDESHOLM | Ein Spaziergang auf dem Bordesholmer Ökopfad lohnt sich wieder. Dafür hat eine Arbeitsgruppe mit der Umwelttechnikerin Lena Paschko gesorgt. Bereits im Juni 1964 angelegt, hatte der Zahn der Zeit vor allem mächtig an den Infotafeln der 30 sehenswerten Ökopunkte genagt. Neu aufgenommen wurden der Lindenplatz und die Seebadestelle. Jetzt konnte Bürgermeister Helmut Tiede 40 Gäste, die sich zu einem Rundgang eingefunden hatten, an der historischen Linde begrüßen. Sponsoren haben die Kosten für alle neuen Beschilderungstafeln übernommen. Quer durch die Gemeinde sind Orte ausgeschildert, die unter anderem auf ökologische Besonderheiten, wie zum Beispiel Amphibienteiche, Eisvogelbrutplätze, Bienenhotels oder Feuchtwiesen hinweisen. Für jeden Ökopunkt haben sich Paten gefunden, die in der Nähe wohnen und darauf achten, dass die Schilder lesbar bleiben. Darüber hinaus soll eine auf GPS basierende Stadtführung per Smartphone, die besonders Jüngere ansprechen soll, geboten werden. In Planung sind auch Nachtführungen, bei der unter anderem Fledermäuse beobachtet werden können. Auf der Homepage der Gemeinde wird der Ökopfad unter www.bordesholm.de/oekopfad in Text und Bild beschrieben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen