zur Navigation springen

Oberstufe: Schulverband wartet auf die Entscheidung

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

shz.de von
erstellt am 13.Dez.2013 | 13:55 Uhr

Nach dem Wunsch aus den Gemeinden und dem Bornhöveder Schulverband Sventana soll die Sventana-Schule in Bornhöved eine gymnasiale Oberstufe erhalten. Noch allerdings steht die Entscheidung aus Kiel aus. „Nein, grünes Licht oder auch eine Absage aus dem Innenministerium liegt noch nicht vor“, musste die Wankendorfer Schulverbandsvorsteherin Silke Roßmann jetzt in der Sitzung des Verbandes bekanntgeben. In der kommenden Woche könnte es die Entscheidung geben. 2000 Unterschriften hatte der Schulverband gesammelt, um dem Antrag Nachdruck zu verleihen. Selbst der ehemalige Bornhöveder Schulleiter Harald Timmermann unterstützte das Anliegen mit einem offenen Brief an das Ministerium. Die Sventana-Schule wird zurzeit von etwa 650 Schülern besucht.

Wenn die Entscheidung noch in diesem Jahr fällt, würde das vor allem die Finanzplanung erleichtern. Noch mussten einige mit der Planung der Oberstufe zusammenhängende Punkte in der Haushaltsplanung 2014 zurückgestellt werden. Bei einem Gesamtvolumen von rund 1,472 Millionen Euro sieht der Haushalt für den Schulverband zurzeit etwa 1,313 Millionen im Finanzplan und 163 800 Euro für Investitionen vor. „Die Gemeinden können mit stabilen Kosten rechnen“, sagte Roßmann.

Vertagt wurde eine Entscheidung über neue Wappen an der Mensa der Schule. Sowohl neue Amtswappen wie auch Gemeindewappen sind in der derzeitigen Darstellung teuer. Hier soll für neue Wappen zunächst nach einer kostengünstigen Lösung gesucht werden.

Außerdem hat sich der Schulverband Sventana gegen eine Fremdnutzung
eines eigenen Transporters ausgesprochen. Allein die mit einer Fremdnutzung verbundenen Ausgabe- und Rücknahmeabläufe seien bereits zu aufwendig.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen