51-Jähriger zusammengeschlagen : Obdachloser in Neumünster nach Facebook-Hetze misshandelt

23-2986106_23-55081513_1378892181.JPG von 13. August 2020, 15:30 Uhr

shz+ Logo
Auf Facebook wurden ein Bild des Obdachlosen und haltlose Behauptungen gepostet.
Auf Facebook wurden ein Bild des Obdachlosen und haltlose Behauptungen gepostet.

Nach einem Post in den Sozialen Medien kam es zu einem gewalttätigen Übergriff auf einen Unschuldigen. Die Polizei ermittelt.

Neumünster | Eine gemeine Hetzkampagne in den Sozialen Medien ist für einen Mann aus Neumünster innerhalb weniger Stunden zu einer großen Gefahr geworden. Die Polizei schätzte die Situation des Opfers als so ernst ein, dass sie sich entschloss, mit einer Stellungnahme einzuschreiten – ebenfalls in den Sozialen Medien. Außerdem wird jetzt gegen mehrere Personen ermi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert