zur Navigation springen

OB-Wahl: Piraten unterstützen SPD-Kandidatin

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Piratenpartei ruft dazu auf, bei den Oberbürgermeisterwahlen am 10. Mai für die SPD-Kandidatin Elke Christina Roeder zu stimmen. „Wir haben uns nach sorgfältiger Überlegung für die Unterstützung der SPD-Kandidatin entschieden“, heißt es in einer jetzt veröffentlichten Wahlempfehlung der Partei. Für Elke Christina Roeder sprächen unter anderem ihre Vorstellungen von Bürgerbeteiligung und Stadtentwicklung. „Auch ihre kommunalpolitischen Erfahrungen und Erfolge haben uns Piraten überzeugt“, heißt es in der Mitteilung . Für eine moderne, bürgernahe Verwaltung sei die SPD-Kandidatin „die einzige Alternative“ zum jetzigen Amtsinhaber, der diesen Aspekt zu häufig vernachlässigt habe, betonen die Piraten.

Auch das Bündnis für Bürger, das in der Ratsversammlung eine Fraktionsgemeinschaft mit den Piraten bildet, will die SPD-Kandidatin öffentlich unterstützen (der Courier berichtete). Die Piraten riefen dazu auf, die OB-Wahlen zu nutzen, „um dem bundesweit viel diskutierten Rechtsruck lokal die rote Karte zeigen“.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Apr.2015 | 12:27 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen