Wasbek : Notbremsung: Baustellen-Teile auf den Schienen

Neben dem Schierhörnsweg kam der Zug zum Stehen. Die Bundespolizei nahm den Unfall auf.
Neben dem Schierhörnsweg kam der Zug zum Stehen. Die Bundespolizei nahm den Unfall auf.

Menschen wurden nicht verletzt.

von
17. Oktober 2017, 19:15 Uhr

Wasbek | Über drei Stunden fielen heute die Züge der Nordbahn zwischen Neumünster und Hohenwestedt aus. Gegen 13 Uhr musste der Zugführer auf freier Strecke zwischen der Autobahnunterführung, die gerade erneuert wird, und Krusenhofer Weg notbremsen. Eine Plane und Beleuchtungsteile (vorne im Bild) von der nahen Baustelle am Schierhörnsweg in Wasbek lagen auf den Gleisen. Möglicherweise sind die Teile auf die Schienen geweht. Die Bundespolizei nahm den Unfall auf. Der Zug wurde evakuiert. Verletzt wurde niemand. Die Nordbahn richtete einen Ersatzverkehr mit Bussen ein.  
 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen