zur Navigation springen

Polizeibericht : Nortorfer lieferte sich wilde Verfolgungsjagd auf der Autobahn

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der Fahrer hatte keinen Führerschein mehr, der Golf keine Kennzeichen, war nicht zugelassen und auch nicht versichert

von
erstellt am 19.Mai.2017 | 08:15 Uhr

Neumünster | Eine wilde Verfolgungsjagd lieferte sich gestern ein 20-jähriger Nortorfer mit der Polizei auf der Autobahn 7. Der junge Mann war einer Funkstreife des Autobahnreviers Neumünster aufgefallen, als die gerade vom Autobahnzubringer nach links auf die Dienststelle abbiegen wollte. Der ihnen entgegenkommende VW Golf hatte kein Kennzeichen, aber der Fahrer fiel durch eine rasante und aggressive Fahrweise auf.

Die Beamten folgten dem schwarzen Golf auf die A 7 Richtung Hamburg. Dort setzte sich der Streifenwagen vor den Golf und wollte den Fahrer mit dem Signal „Bitte folgen“ auf den Rastplatz Aalbek leiten. Auf der Abfahrt zum Rastplatz entschied sich der Golf-Fahrer dann aber zur Flucht, beschleunigte und fuhr in halsbrecherischer Art und Weise in den gesperrten Baustellenbereich hinein. Dort beschädigte er sich einen Reifen, so dass er die Flucht abbrechen und die A7 an der Abfahrt Neumünster-Mitte verlassen musste. Dort wartete er dann mit erhobenen Händen auf die Polizisten.

Es stellte sich heraus, dass der 20-Jährige schon seit längerem nicht mehr im Besitz eines Führerscheins war und mehrfach wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt wurde. Der Pkw war nicht zugelassen und nicht versichert. Er wurde beschlagnahmt, und der Fahrer wird sich nun einem weiteren Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Gefährdung des Straßenverkehrs, Verstoßes gegen die Versicherungspflicht sowie Führen eines nicht zugelassenen Kraftfahrzeuges stellen müssen. Seinen Führerschein verlor er erstmals übrigens auf Grund einer Nötigung im Straßenverkehr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen