Grill-Messe in Neumünster : Nord-Grill: Jetzt wird’s lecker

An die Grillzange, fertig, los! Holstenhallenchef Dirk Iwersen, Björn Fahrenkrug, Vize-Grill-Weltmeisterin Bettina Seitz und Dennis Schultz laden am kommenden Sonnabend zur ersten Nord-Grill an der Holstenhalle ein.
Foto:
An die Grillzange, fertig, los! Holstenhallenchef Dirk Iwersen, Björn Fahrenkrug, Vize-Grill-Weltmeisterin Bettina Seitz und Dennis Schultz laden am kommenden Sonnabend zur ersten Nord-Grill an der Holstenhalle ein.

Neue Gourmet-Messe an den Holstenhallen präsentiert die erste BBQ-Landesmeisterschaft: 23 Teams brutzeln um die Wette

von
17. April 2018, 08:30 Uhr

Neumünster | Die besten Ideen werden bei einen gemütlichen Grillabend geboren: Björn Fahrenkrug und Dennis Schulz vom BBQ-Club Schwale schwärmten bei einer Gartenparty gerade in den leckersten Tönen von ihrer Teilnahme an den BBQ-Landesmeisterschaften in Berlin. Zu ihren Zuhörern gehörte auch Holstenhallen-Chef Dirk Iwersen.

Der Rest war fast ein Selbstläufer: So eine Landesmeisterschaft können wir auch in Neumünster auf die Beine stellen, am besten eingebunden in eine ansprechende Publikumsmesse für Grillmaster.

Gesagt, getan: Am kommenden Sonnabend, 21. April, geht auf dem Außengelände der Holstenhallen die erste „Nord-Grill“ über die Bühne. 30 Aussteller, vom Grillproduzenten bis zur Koch-Küche für den wahren Gartenparty-Gourmet, stellen sich und die neuesten Trends rund um die schönste Freizeitbeschäftigung auf der Sommerterrasse vor. Neben einer umfangreichen Schau an Grill- und BBQ-Gerätschaften dürfen sich Besucher auf eine ebenso umfangreiche wie ausgefallene Genießermeile zum Durchprobieren freuen. Dazu erwartet die Fans ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Showgrillen bekannter Youtube-Brutzler.

Im Zentrum des „Grillfestivals“ steht die erste BBQ-Landesmeisterschaft: 23 Grill-Teams aus Schleswig Holstein, Hamburg und Niedersachsen haben sich angemeldet, um unter den kritischen Augen von 50 (!) Juroren ihren Meister auszugrillen. Kein Zuckerschlecken: Gleich sechsmal müssen die Wettbewerber ihr Fünf-Gänge-Menü aus einem festen Warenkorb servieren, um die Krone der Griller zu erringen. Kleiner Beigeschmack für Besucher: Sie dürfen bei den Top-Kreationen nicht mitprobieren. Allerdings sei noch offen, ob der eine oder andere BBQ-Club abseits des Wettbewerbs Probehappen serviert, tröstet Hallen-Chef Dirk Iwersen.


>Die Nord-Grill ist von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Eintritt: 5 Euro, Familien (Paar + zwei Kinder) 12 Euro.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen