zur Navigation springen

Entenrennen auf dem Teich : Noch sind Lizenzen erhältlich

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der Vorverkauf läuft auf Hochtouren. Auch verkaufsoffener Sonntag und Stoffköste sollen Besucher anlocken.

von
erstellt am 19.Sep.2015 | 06:00 Uhr

Neumünster | Der Kunstflecken neigt sich langsam dem Ende zu, doch die nächsten Großveranstaltungen in der Stadt werfen bereits ihre Schatten voraus. Am Sonntag, 27. September, wird sich der Teich wieder in eine Rennstrecke für quietschgelbe Enten verwandeln. Die Mitglieder des Serviceclubs Round Table laden ab 15 Uhr zu ihrem traditionellen Entenrennen ein, das vom Courier präsentiert wird.

Der Vorverkauf der Lizenzen läuft bereits auf Hochtouren – mit dem Ziel, in diesem Jahr einen neuen Rekord zu brechen. „Bislang haben wir 3000 Enten an den Mann gebracht. Insgesamt haben wir in diesem Jahr 6000 Enten beklebt, im vergangenen Jahr waren es 5500“, sagt Lars Selck von Round Table. Die Rennlizenz-Besitzer der ersten Enten, die das Ziel an der Lütjenstraße erreichen, werden mit Preisen belohnt. Lizenzen sind zum Preis von vier Euro pro Stück unter www.entenrennen-nms.de und in vielen Geschäften der Stadt erhältlich. Die Erlöse fließen wie bereits in den vergangenen Jahren in lokale Projekte des Serviceclubs.

Ebenfalls am Sonntag lockt ab 11 Uhr die Stoffköste auf den Kleinflecken. Ob Seide oder Leinen, Knöpfe oder Fäden – Besucher können dort alles erwerben, was das Handarbeits-Herz begehrt. Verlost wird in diesem Jahr eine Haushaltsnähmaschine, die Teilnahmekarten liegen an den einzelnen Ständen aus. Für die kleinen Gäste lädt eine Hüpfburg zum Spielen und Toben ein.

Das Museum Tuch + Technik bietet an diesem Tag das Sonderprogramm „Museum in Aktion“ an. Bei Vorlage des Stoffkösten-Faltblatts erhalten Besucher einen Euro Rabatt auf den Eintrittspreis.

Ebenfalls ab 11 Uhr startet auf dem Großflecken der von der Stadt organisierte Sicherheitstag. Die Berufsfeuerwehr, die Freiwilligen Feuerwehren, die Polizei und viele Hilfsorganisationen präsentieren den Besuchern ihre Arbeit mit anschaulichen Vorführungen. Die Mitarbeiter der Flensburger Berufsfeuerwehr werden eine Höhenrettung von Personen zeigen, und auch die Rettungshundestaffel ist mit von der Partie.

Für das leibliche Wohl der Besucher wird ebenfalls gesorgt. Diverse Schausteller bieten in der Innenstadt unter anderem Crêpes, Bratwurst und Erbsensuppe an.

Wer nach diesem Programm noch Lust auf eine Einkaufstour hat, kann am zweiten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr ab 13 Uhr durch die Geschäfte bummeln. Das Auto können Besucher in der Garage lassen. Die Stadtwerke bieten Busfahrten für einen Euro an, und vom Designer-Outlet-Center (DOC) in die Innenstadt und zurück fährt ein kostenloser Shuttle-Service.

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen