Neumünster : Noch immer fehlen die Schilder am Stoverbergskamp

23-2986106_23-55081513_1378892181.JPG von 16. Dezember 2020, 08:05 Uhr

shz+ Logo
Noch ist nach dem Ortsschild freie Fahrt möglich. Welche Schilder eines Tages die Doppelkurve am Stoverbergskamp sicherer machen sollen, ist unklar.
Noch ist nach dem Ortsschild freie Fahrt möglich. Welche Schilder eines Tages die Doppelkurve am Stoverbergskamp sicherer machen sollen, ist unklar.

In der engen Kurve in Einfeld gilt immer noch freie Fahrt. Ob dort überhaupt ein Tempolimit kommt, ist unklar.

Neumünster | Das lange diskutierte Tempolimit am Stoverbergskamp in Einfeld schien im April 2020 eigentlich schon beschlossene Sache zu sein. Nach einer Sanierung der Fahrbahn hatte die Stadt dem Stadtteilbeiratsvorsitzenden Sven Radestock damals zugesagt, dass die Strecke mit der engen Doppelkurve zwischen der Rendsburger Straße und dem Roschdohler Weg eine Geschw...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen