Boostedt : Nimmersatt: „Wir singen gerne und viel von Damen“

Mit guter Laune unterhielt das Terzett Nimmersatt.
Mit guter Laune unterhielt das Terzett Nimmersatt.

Freche Titel begeisterten das Publikum.

Avatar_shz von
28. März 2018, 17:00 Uhr

Boostedt | Ein unmoralisches Angebot machten jetzt drei Herren im Hof Lübbe: „Lass’ mich dein Badewasser schlürfen“ lautete das unterhaltsame Programm, das das Trio „Nimmersatt“ den 95 Gästen präsentierte. Die drei Herren in Frack und Fliege haben deutsche Lieder der 1920er- und 30er-Jahre ausgekramt und dabei ganz überraschende Blüten zutage gefördert. Thomas Winkler (Bariton/Bassgitarre), Bassist Ulf Radlof (Gitarre) und Tenor Karsten Tobiasch begeisterten nicht nur mit ihren schönen, klaren Stimmen, sondern auch durch ihren charmanten Humor. Mit viel Selbstironie moderierte Ulf Radlof den Abend und brachte sein Publikum zum Lachen. Die Lieder, die die Drei aufgestöbert hatten, waren durchaus verrucht, und so bekannte Ulf Radlof auch: „Wir singen gerne und viel von Damen.“

So erzählten sie singend von der Ruth, die die „allerkleinste Wiese zum Paradiese“ machte, oder verrieten, dass sie das „Fräulein Helen haben baden sehen“. Und wie man die werte Gattin los wird, konnte man im Lied über die „Klara in der Sahara“ erfahren. Mit starkem Applaus und fröhlichem Gekicher dankten die Besucher. Gut gefallen hat es auch Martina Ulrich aus Neumünster, sie meinte: „Das Programm versprach gute Laune, und das haben die Musiker auch eingehalten. Ich mag diesen Musikstil, er ist witzig und so schön leicht. Außerdem finde ich es reizvoll, dass so harmlose Männer leicht verruchte Texte singen.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen