Rickling : Neun Robinien wurden gefällt

An der Ricklinger Dorfstraße mussten jetzt neun Robinien gefällt werden. Grund dafür waren Beschädigungen am Wurzelwerk, die durch Baggerarbeiten entstanden.
An der Ricklinger Dorfstraße mussten jetzt neun Robinien gefällt werden. Grund dafür waren Beschädigungen am Wurzelwerk, die durch Baggerarbeiten entstanden.

Wurzeln der Bäume waren beschädigt worden.

shz.de von
21. September 2014, 08:00 Uhr

Rickling | Mit Erstaunen mussten die Ricklinger vor Kurzem feststellen, dass an der Dorfstraße in Höhe der Feuerwehr neun gesunde Robinien fehlen. Grund für die Fällung der Bäume waren erhebliche Beschädigungen am tiefliegenden Wurzelwerk, die durch Baggerarbeiten am neuen Fußweg herrührten.

„Ob das fahrlässig oder notwendigerweise passierte, ist nicht mehr nachzuvollziehen. Jedenfalls musste auf dieser Strecke das Niveau der Straße abgesenkt werden, sodass auch der Fußweg tiefergelegt werden musste. Bei diesen Arbeiten wurden die Wurzeln so stark aufgerissen, dass die Standfestigkeit der Bäume nicht mehr gewährleistet war. Deshalb mussten sie gefällt werden“, erklärte Bürgermeister Christian Thomann (ABR).

Nach den vielen Abenteuern, die die Sanierung der Dorfstraße in den vergangenen Monaten mit sich brachte, wundert den Bürgermeister eigentlich nicht mehr. „Das ist wieder so eine ärgerliche Sache, auf die wir letztlich keinen Einfluss haben. Sichergestellt ist jedoch, dass an dieser Stelle Ersatzpflanzungen, ebenfalls wieder mit Robinien, vorgenommen werden. Doch das geschlossene Erscheinungsbild der attraktiven Baumreihe ist jetzt natürlich auf Jahrzehnte hin“, sagte er dennoch enttäuscht.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen