Statistik der AOK : Neumünsteraner sind Krebsvorsorge-Muffel

Avatar_shz von 03. September 2020, 10:58 Uhr

shz+ Logo
Vor allem die Männer in Neumünster sind „Vorsorgemuffel“.

Vor allem die Männer in Neumünster sind „Vorsorgemuffel“.

Durch die Früherkennung bestehen bessere Heilungschancen. Untersuchungen werden von den Kassen bezahlt.

Neumünster | Krebs ist nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen die häufigste Todesursache in Deutschland. Umso verwunderlicher ist es laut einer Studie der Krankenkasse AOK, dass die Angebote zur Früherkennung nur so wenig genutzt werden. In Neumünster war im vergangenen Jahr nicht einmal jeder sechste Mann über 45 Jahren (16,5 Prozent) bei der Krebsvorsorge. 2018 waren e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen