Trappenkamp : Neumünsteraner fuhr betrunken ohne Führerschein

Den 52-jährigen Neumünsteraner erwartet ein Strafverfahren.
1 von 2
Den 52-jährigen Neumünsteraner erwartet ein Strafverfahren.

Polizisten kontrollierten in Trappenkamp einen Motorradfahrer - der Mann hatte 1,79 Promille und keine Fahrerlaubnis.

von
06. Juni 2014, 06:45 Uhr

Trappenkamp/Neumünster | Die Polizei in Trappenkamp kontrollierte am Mittwochabend gegen 22.30 Uhr in der Ricklinger Straße einen Motorradfahrer, dessen Beleuchtung teilweise defekt war. Der 52-jährige Neumünsteraner gestand den Beamten daraufhin lallend, dass er wisse, dass sein Licht kaputt sei.

Aufgrund seiner undeutlichen Sprechweise wollten die Beamten den Alkoholwert des Mannes überprüfen. Er gab daraufhin freimütig zu, zwei bis drei Bier getrunken zu haben. In seiner Redseligkeit erzählte er den Polizisten auch noch, dass er keine Fahrerlaubnis mehr besitzen würde.

Die Beamten stellten einen Alkoholwert von 1,79 Promille fest. Zudem war an dem nicht zugelassenen und nicht versicherten Motorrad des Mannes ein gestohlenes Kennzeichen angebracht. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen