Rassehund-Ausstellung : „Neumünster wedelt“ mit Rekord

Wer ist der Schönste der Rasse? Um Titel wie „Best of Breed“ wird bei „Neumünster wedelt“ gekämpft.
Wer ist der Schönste der Rasse? Um Titel wie „Best of Breed“ wird bei „Neumünster wedelt“ gekämpft.

Internationale Hundeausstellung: Über 2500 Hunde sind angemeldet / Kampf um begehrte Titel / Buntes Showprogramm im Ehrenring

shz.de von
27. Mai 2015, 12:00 Uhr

Neumünster | Edle Pudel, hochbeinige Windhunde, stämmige Hirtenhunde oder knuffige Dackel – über 2500 Hunde werden sich voraussichtlich am kommenden Wochenende in den Holstenhallen tummeln. Der Landesverband Nord für das Hundewesen lädt Hundefreunde am 30./31. Mai zur 15. internationalen Rassehund-Ausstellung „Neumünster wedelt“. Es geht um Titel und Ehre, wer die besten ihrer Rasse sind und den begehrten „Best of Show“-Preis.

Die Beteiligung ist rekordverdächtig: „Sonst haben wir um die 2000 Hunde angemeldet. Während bei anderen internationalen Hunde-Events die Zahlen eher rückläufig sind, haben wir dieses Mal einen deutlichen Zuwachs“, sagt Beate Quast, Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit. Dies liege an dem guten, eingespielten Organisationsteam mit Dr. Doris Milkert an der Spitze und dem großen Einzugsgebiet. „Es kommen auch viele Hundebesitzer aus Skandinavien, wir haben dort einen guten Ruf. Wir sehen uns als Dienstleister und drucken inzwischen Meldepapiere auch auf Dänisch“, sagt Beate Quast.

Am Sonnabend um 10 Uhr eröffnet das Jagdhorn-Bläser-Corps Neumünster die Veranstaltung. In den Ringen findet das Richten statt; gesucht wird auch der originellste Hund mit und ohne Adel unabhängig von der Rasse. Im Ehrenring in Halle 5 lockt von 10 bis 14 Uhr ein buntes Showprogramm mit Agility-Parcours, Rettungshundestaffel, „Kind und Hund“ und Rasseberatung („Welcher Hund passt zu mir?“). Auf dem Freigelände finden Mitmachaktionen und eine Gehorsams-Rallye (Obedience) statt, bei der auf Zeit die Hunde bestimmte Unterordnungen zeigen müssen. Für Kinder gibt es eine Plüschhunde-Ausstellung, bei der sie etwas über ihren Plüschhund erzählen müssen, um Punkte zu machen. Außerdem präsentieren über 30 Händler ihre Produkte vom Hundekeks über Geschirr, Kissen, Hundefutter bis hin zur Hundehütte oder Porträtfotoservice. Züchter stehen außerdem mit kompetentem Rat rund um den Hund bereit. Besucherhunde dürfen nur mit gültiger Tollwut-Impfung hinein (Impfausweis).

Der Courier verlost für seine Leser fünf mal zwei Karten. Wer am Donnerstag, 28. Mai, um 11 Uhr unter Tel. 946-1728 anruft, hat Chancen. Wenn die Karten verlost sind, wird das Telefon abgeschaltet.


Öffnungszeiten: 9 bis 17 Uhr, Preise: Erwachsene 6 Euro, Jugendliche 4, Familienkarte (2 Erw. + 2 Kinder) 12 Euro, Kinder bis 10 Jahre Eintritt frei, Besucherhunde: 4 Euro. www.vdh-nord.de.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen