Potenziale in alten Siedlungen und Quartieren : Neumünster soll wachsen – aber es fehlen Wohnbauflächen

Harding_Hannes3247.jpg von 24. Mai 2019, 15:38 Uhr

Bei einer Podiumsdiskussion des CDU-Wirtschaftsrates wurde deutlich, wo in der Stadt noch Wachstumschancen sind.

Neumünster | Bezahlbarer Wohnraum – das ist in vielen Städten in Deutschland eines der wichtigsten sozialpolitischen Themen. Und auch in Neumünster wird in den kommenden Monaten verstärkt darüber beraten werden, wo noch neu gebaut werden kann oder Baulücken geschlossen werden können. Ein weiteres Thema im Hinblick auf die Schaffung attraktiven Wohnraums könnte die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen