Triebwagen mit Akku-Antrieb : Neumünster soll neues Eisenbahn-Werk bekommen

shz+ Logo
Der „Flirt Akku“ von Stadler gilt als eines der modernsten Eisenbahnfahrzeuge aus dem Bereich der „grünen Technologie“. Auf dem Foto ist die dreiteilige Variante zu sehen, in Schleswig-Holstein werden allerdings zweiteilige Triebwagen (124 Plätze) zum Einsatz kommen. Die Triebwagen sind barrierefrei, klimatisiert und mit Wlan ausgestattet. Die Batterie speichert genügend Strom für bis zu 150 Kilometer. Aufgeladen werden die Akkus während der Fahrt oder in den Bahnhöfen.
Der „Flirt Akku“ von Stadler gilt als eines der modernsten Eisenbahnfahrzeuge aus dem Bereich der „grünen Technologie“. Auf dem Foto ist die dreiteilige Variante zu sehen, in Schleswig-Holstein werden allerdings zweiteilige Triebwagen (124 Plätze) zum Einsatz kommen. Die Triebwagen sind barrierefrei, klimatisiert und mit Wlan ausgestattet. Die Batterie speichert genügend Strom für bis zu 150 Kilometer. Aufgeladen werden die Akkus während der Fahrt oder in den Bahnhöfen.

Die Firma Stadler soll 55 hochmoderne Akku-Triebwagen liefern und will sie in Neumünster und Rendsburg warten lassen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-1861510_23-57080351_1417184816.JPG von
19. Juni 2019, 18:54 Uhr

Neumünster | In zehn Tagen entscheidet sich, ob Neumünsters Eisenbahngeschichte um ein Kapitel reicher wird. Die Stadt ist bereits heute ein wichtiger Knotenpunkt im Bahnverkehr in Schleswig-Holstein. 55 neue Triebwag...

Ntüuneemsr | In zehn egaTn nceseeitdth sc,hi bo tüsNrneuesm hgihbecneacnehsEsit um ine atKilep creerih iwr.d Die tadSt tsi tbieres tueeh nie whceiigrt knKuontpetn mi Beahrervhnk in lshc.lgwonites-iHSe

55 euen brieeagnwT für lwseleiog-SitcsnhH

sDiee Foukntni etnkön tgseärkt we,rned osefnr se eiken gneclfoierreh Eciehrsnpü ggeen sda cbshuserfseiauvnhgrAern esd nLsead üfr 55 eneu egnTawbrei g,tbi die ba 2202 ni leceisosgnlHwSith- zmu sEnztia konmem .eolnls ennD edi miFar S,rdltae ide den lhausgZc rfü sda chositlefMngäneli mebnekmo a,th tnapl hanc gnAeanb des sWehuimriiirsastnmstcft iwze euen tnrrettusksnäaetWgw ni nmüeeutNsr dun sugbd.ernR

trantodS hcno hctni eakbtegenenbng

lSneolt ied läneP iteerlsria e,wdern ndtüefr ni rde Saesdtacwhlt euen Aztetpräbilse .nenhettes eiW ilve lGed etldaSr ni dei anHd nhemne d,wri ewi ivlee Jobs tnsetehen tennknö dun wo die kttgnbWrarseaTeweit- eneenthst l,los wlelto sad nrheUentmen enrtseg tnure iwVsere fau ide nlueadfe trpfscnsiurishE chtni .ieittenml

trKeooionpa akerbdn

nAsgcishet der in nNsrüeumte eonenanrhvd tsnrEbnhaiIktrnrsufu-ea eärw auhc eien inKratooeop itm erd neshtecuD hBan im erBceih eds eAeusrsuegrsksenswb an edr Kleeri reaßtS rode tmi rde ANK im Süned erd tSatd lsato.rveblr

rüafD werüd der geen rmZieenhta cprehne,s denn estribe ni edri rnJhae osnlle edi imt HsAsunt-coekgluihsk etsnuteaegtast baneerTigw vom Typ „lrFit kku“A uaf dne Sneertkc -rncüb-,KüuLkeeeiLlgb Bda edeeüBt-en-musOmrsdueHNelos-iül, -luK,euHims umusHB-ad tS. ePret Odrngi, giRldeKbunesr- nud öucrbKerdrlefksigFle-en-En anehf.r

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen