Triebwagen mit Akku-Antrieb : Neumünster soll neues Eisenbahn-Werk bekommen

shz+ Logo
Der „Flirt Akku“ von Stadler gilt als eines der modernsten Eisenbahnfahrzeuge aus dem Bereich der „grünen Technologie“. Auf dem Foto ist die dreiteilige Variante zu sehen, in Schleswig-Holstein werden allerdings zweiteilige Triebwagen (124 Plätze) zum Einsatz kommen. Die Triebwagen sind barrierefrei, klimatisiert und mit Wlan ausgestattet. Die Batterie speichert genügend Strom für bis zu 150 Kilometer. Aufgeladen werden die Akkus während der Fahrt oder in den Bahnhöfen.
Der „Flirt Akku“ von Stadler gilt als eines der modernsten Eisenbahnfahrzeuge aus dem Bereich der „grünen Technologie“. Auf dem Foto ist die dreiteilige Variante zu sehen, in Schleswig-Holstein werden allerdings zweiteilige Triebwagen (124 Plätze) zum Einsatz kommen. Die Triebwagen sind barrierefrei, klimatisiert und mit Wlan ausgestattet. Die Batterie speichert genügend Strom für bis zu 150 Kilometer. Aufgeladen werden die Akkus während der Fahrt oder in den Bahnhöfen.

Die Firma Stadler soll 55 hochmoderne Akku-Triebwagen liefern und will sie in Neumünster und Rendsburg warten lassen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

von
19. Juni 2019, 18:54 Uhr

Neumünster | In zehn Tagen entscheidet sich, ob Neumünsters Eisenbahngeschichte um ein Kapitel reicher wird. Die Stadt ist bereits heute ein wichtiger Knotenpunkt im Bahnverkehr in Schleswig-Holstein. 55 neue Tri...

Nrensmüute | nI enhz angTe ehctndsetie ihc,s ob ümsnstNeeru cteehsaeigiEhhbcnsn mu nei alieKpt ceirreh .idrw eiD tdtaS sti rebsite heute ine tgrwecihi ettpkuonnnK im anrhhveBker ni .iHSg-celswenoislth

55 eneu nTriwbaege rüf eSnsi-lsoectHihwlg

seDie tunkoFin nketnö rtskgäet rnew,ed nsrfeo es kieen eorcrlehgfnei üiphseEncr ngege sad uheennrausfrgrbhevscAsi eds ensLad für 55 uene aeewrTgnib tbgi, die ab 2022 ni clHeohwgesiS-iltsn muz aEnszit kmnoem ne.lslo neDn ide imarF lea,dStr die dne sgacZulh ürf dsa Msioegtcenläilhnf emokmben hat, tplna hcan egabnAn esd mmfWersatsticinuriistsh wiez neue rntteutäerWtskgwasn in üNumeterns udn Rednrub.sg

Satdrnto hcno tinhc neenakeggebntb

onlteSl eid lenPä istaelrire wdene,r eürdnft in edr aeattdchwSsl unee rplAebäeitszt tene.eshtn eWi eivl leGd taSdrel in ied anHd eehmnn ,irdw wei eviel Jsbo entetnseh nnenötk und ow dei asenWtr-wkaegTtiterb tneteshen soll, loeltw sda etmeUnhnren esregnt turne sreVewi fau eid ledufaen hrfsirtiEspucns hticn m.eititlne

paoroientoK kearnbd

csAntsegih erd in ntsüemNrue neroadenhnv bfanatsnkuiet-urrnrIsEh erwä ucah eein oniatKrpooe mti erd Desncuhet Banh im ihrceBe dse snegswkeAbsrerusesu an red eKlrie ßeatSr dore imt der KNA mi eSnüd edr atdSt .rlobtvrelas

aDürf wdrüe red egen reenZhmati schenpe,r nedn erestib ni edri enhJra lloens eid imt iAunehssugok-sctkHl uataetesstnteg eTgnwiearb ovm yTp lFirt„ ku“Ak fau ned centekSr iel-enkLbuüüeKcgbL-r, Bad munedelre-oiü-OHtssmNBu,eedlse-ü m-iH,lueuKs -uBHdasum t.S rtPee r,Oignd slgKd-eRreunbi ndu neuglsiKnkecrröeEdlfe--Frb rnehaf.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen