Klimaschutz und Artenschutz : Neumünster soll „essbar“ werden

shz+ Logo
Blühende Bauwerke wünscht sich die SPD. So könnte nicht nur etwas für Insekten getan werden – hässliche Ecken wie die Bahnunterführung Rendsburger Straße würden auch optisch aufgewertet.  Foto: Lipovsek
Blühende Bauwerke wünscht sich die SPD. So könnte nicht nur etwas für Insekten getan werden – hässliche Ecken wie die Bahnunterführung Rendsburger Straße würden auch optisch aufgewertet. Foto: Lipovsek

Die SPD stellt zur Ratsversammlung den Antrag, mehr für Bienen und das Klima zu tun und dabei neue Formen anzuwenden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
11. Juni 2019, 15:30 Uhr

Neumünster | Öffentliche Hochbeete, auf denen bienenfreundliche Pflanzen später für Obst und Gemüse sorgen, heimisches Saatgut, horizontal und vertikal bepflanzte Brücken und Gebäude und standortgerechte Bäume und Bü...

utmrsneüeN | efeltfÖnhci ebceHoeht, afu dnnee ienbeecirhnueflnd elzaPnfn eäptrs rüf bstO udn seüemG gens,or hcihssemei uSgtaa,t aznhtoloir dnu ravtleik nefbaltpze ünrcekB und edueGbä ndu retthnctsgoaedre Bmuäe und s:eBüch iDe DsSatR-P dfoertr ied dttSa uz hemr egngnmteEa iebm lma-iK nud esthcunrAtz fau dnu esttz eibda uaf eeun oeFnrm udn ned.Ie Für ninee enndrhneecestp nartAg na dei eRsauamsmrvlgtn trfoefh hsic die mitepotcsulliewh reSpneichr Jenanei nuboK eebtir mZstmniugu ni erd ekmnodmne gvRamsatnsumlre ma 8.1 unJ.i

Dei Albfecnähuna rwened cefrhmah egntutz

saD npzteoK ißteh s„aesber tS“dat. etrnuDar etstevrh anm eeni Rhiee vno eknePrtoj rüf dei gzunNtu bnnarue umaRs muz bnAua nov nt.eeibltemLns iDe belmnteseLit nkönne dbaei howlos nizelplcnfha als hacu ireeshctin sgsuUnprr .snie Die Acbunealänhf enredw fhhamrce nzettug udn edinnf isch uzm sleiBiep auf lnknB,eao an neWdnä erod fau nefchaclD.äh Acuh leieT nvo reeFlihätnizefc ewi nngozeäuF,engrß rsPak nud pelitpäSlez enredw tim sreesanb nPenalfz sküt.btec

sUner Anagrt ftiftr edn evrN red ,iteZ re sti tveorugtwstrwsbnesaun udn eght in die B,eetir ohne uz hrüzeen.b ie

mI Atagnr etihß se uzdem, eid ttSad loels shci cenfpelrithv, achu tiirneewh eeink nnuhtlesmetPtlfzciza dreo ieeibzdrH auf alnel kenlummano nud ehpantreevtc näheFlc aeuwdez.nnn „saD wird etgeihnewd ebsihr ahuc ohcns em.gacht iWr eowlln sad bare noch liaemn i“bg,keätnref atgs ide KlitumPie.likaoDrSpno-mn

Mreh ihtplerens"gfnüzgei"F ieb annlpenuAnzfg

Bie gesneednttai egpznnAlufann refrdto esi mher„ zgpeFnt“eügf.ilnhesri sE hgee inthc unr daum,r iihemchse nerAt zu eifnd,n nernods vro emlal mrdau mueBä dnu scBeüh, eid uzm iBlepeis ahuc oDeS-rermümr wei dne mi arenegvngen arJh elnbeeb.rü D„a hta isch zum elpseiBi dei gaDloisue nh.aegvetror Die sit rwza cithn imihesc,h ltäh ide thelkmansici mxreetE baer bsrsee a,“us asgt Jnianee onKb.u

nI sNenmurteü eisth ise geut sAtneäz ürf eien eesbers alK-mi und initroApkle.t So negign niegei sKait dnu elnShuc woise inKecdrieeehnmgn mti gemtu seiilepB raovn. Nun münsest eid luewVrnatg udn ied reürgB f.neogl

sDa susm lnefbeeasgegln tbesmuha eleognrf. chI töenkn rim uzm eisBilep oushehVulssckrhclok uz mde hmTea sernltv eol.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen