Wegen Corona : Neumünster sagt Weihnachtsmarkt und Turmkonzert ab

Avatar_shz von 23. Oktober 2020, 14:41 Uhr

shz+ Logo
Der Weihnachtsmarkt auf dem Großflecken hat eine überdachte Eisbahn und ist erstmals klimaneutral.
Der Weihnachtsmarkt auf dem Großflecken hat eine überdachte Eisbahn und ist erstmals klimaneutral.

Eventuell könnten Einzelstände als Sondernutzung aufgestellt werden.

Neumünster | Nach Lübeck, Flensburg und Kiel hat am Freitag jetzt auch die Stadt Neumünster entschieden, den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr abzusagen. Dasselbe gilt für das beliebte Turmkonzert, das traditionell an Heiligabend auf dem Großflecken stattfindet. Einzelstände möglich? „Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber die derzeitige Coronalage lässt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen