Wegen Corona : Neumünster sagt verkaufsoffenen Sonntag ab

Gedränge in der Innenstadt – zurzeit undenkbar. Deshalb war der verkaufsoffene Sonntag am 3. Mai abgesagt worden.
Gedränge in der Innenstadt – zurzeit undenkbar. Deshalb war der verkaufsoffene Sonntag am 3. Mai abgesagt worden.

Durch den Wegfall der Schlemmerköste entfällt der formale Anlass für den Akltionstag.

23-16287364_23-59554646_1395767744.JPG von
21. April 2020, 15:07 Uhr

Das Citymanagement und die Stadt sagen den ursprünglich für 3. Mai geplanten verkaufsoffenen Sonntag ab. Gemäß der Landesverordnung zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus werden alle Veranstaltungen bis einschließlich 3. Mai untersagt. Damit kann die Schlemmerköste als Anlass für den verkaufsoffenen Sonntag nicht stattfinden. Unabhängig vom verkaufsoffenen Sonntag dürfen derzeit Lebensmittelgeschäfte, Apotheken und Drogerien als „systemrelevante Einkaufsmöglichkeiten“ an Sonntagen von 11 Uhr bis 17 Uhr öffnen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen